Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Längst nicht alle Hotels ausgebucht

Preise und Auslastung: So ist die Buchungslage im Sommer in Allgäuer Hotels

Ausflügler starten hinter dem Parkplatz der Alpe Kammeregg im strahlenden Sonnenschein zu einer Wanderung auf den Grünten. Der Buchungsboom für Urlaubsreisen ins Allgäu hat noch nicht eingesetzt.

Ausflügler starten hinter dem Parkplatz der Alpe Kammeregg im strahlenden Sonnenschein zu einer Wanderung auf den Grünten. Der Buchungsboom für Urlaubsreisen ins Allgäu hat noch nicht eingesetzt.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Archivbild)

Ausflügler starten hinter dem Parkplatz der Alpe Kammeregg im strahlenden Sonnenschein zu einer Wanderung auf den Grünten. Der Buchungsboom für Urlaubsreisen ins Allgäu hat noch nicht eingesetzt.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Archivbild)

Immer wieder ist wegen der Corona-Pandemie von einem Urlaubsboom an den Alpen die Rede. Vor Ort im Allgäu ist die Lage aber eine andere.
29.06.2021 | Stand: 20:39 Uhr

Die Delta-Variante des Coronavirus breitet sich weiter aus, doch wegen niedriger Inzidenzen sind Reisewarnungen und Quarantänepflicht in Deutschland aktuell kein Thema. Hoch im Kurs steht daher wie schon vergangenen Sommer Urlaub zwischen Rügen und den Alpen, sagte der Präsident des Deutschen Tourismusverbandes (DTV), Reinhard Meyer.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar