Kassiererin mit Pistole bedroht

Raubüberfall auf Tankstelle in Weitnau - Bewaffneter noch immer auf der Flucht

In Weitnau wurde eine Tankstelle überfallen. Ein Bewaffneter bedrohte die Kassiererin mit einer Pistole. Der Mann ist flüchtig.

In Weitnau wurde eine Tankstelle überfallen. Ein Bewaffneter bedrohte die Kassiererin mit einer Pistole. Der Mann ist flüchtig.

Bild: Ralf Lienert

In Weitnau wurde eine Tankstelle überfallen. Ein Bewaffneter bedrohte die Kassiererin mit einer Pistole. Der Mann ist flüchtig.

Bild: Ralf Lienert

Großeinsatz der Polizei am Freitagabend: In Weitnau (Oberallgäu) wurde eine Tankstelle überfallen. Der mutmaßliche Täter ist bewaffnet und auf der Flucht.
In Weitnau wurde eine Tankstelle überfallen. Ein Bewaffneter bedrohte die Kassiererin mit einer Pistole. Der Mann ist flüchtig.
Von Redaktion Allgäuer Zeitung
19.09.2020 | Stand: 14:35 Uhr

Mit über 30 Polizeibeamten aus Bayern und Baden-Württemberg suchte die Polizei gestern Nacht einen mutmaßlichen Tankstellenräuber. Im Weitnauer Ortsteil Hofen bedrohte der mutmaßliche Täter die Kassiererin einer Tankstelle mit einer Pistole und forderte Geld, bestätigt ein Polizeisprecher.

Mit der Beute - ein vierstelliger Betrag - flüchtete er in einem dunklen Wagen und geklauten Kennzeichen in Richtung Isny. Im Wagen war laut Polizei noch ein Beifahrer, der das Auto während der Tat allerdings nicht verließ. Die Polizei sucht jetzt dringend Zeugen.

Tankstelle überfallen - Polizei sucht Zeugen

Der unbekannte Mann wird laut Polizei wie folgt beschrieben: Er ist etwa 40 Jahre alt, ungefähr 1,70 Meter groß und kräftig gebaut.

Er trug eine schwarze Basecap, einen weißen Mund-Nase-Schutz, eine auffällige schwarze Jacke. Diese zeigt jeweils drei Streifen seitlich an den Oberarmen und im oberen Bereich des Rückens in der Mitte. Außerdem trug er eine blaue Hose und Turnschuhe mit orange abgesetztem Fersenbereich. Er sprach deutsch mit Akzent. Zum Beifahrer des mutmaßlichen Täters ist der Polizei keine Beschreibung bekannt.

Die Kemptener Kripo bittet um Zeugenhinweise:

  • Wer hat im Zeitraum zwischen 19:00 Uhr und 21:00 Uhr im Bereich zwischen Weitnau und Isny einen dunklen VW Passat wahrgenommen, der sich üblicherweise nicht dort aufhält?
  • Wer kann Angaben zum Täter oder zum Mitfahrer in dem Fahrzeug mit Neu-Ulmer Kennzeichen machen?
  • Wer hat die Personen gegebenenfalls in den Tagen vorher im Bereich Weitnau wahrgenommen?

Die weiteren Ermittlungen übernimmt die Kriminalpolizei Kempten. Hinweise bitte unter der Telefonnummer 0831 9909-0 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Bilderstrecke

Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle in Weitnau

Schon am Freitagvormittag musste die Polizei zu einem Großeinsatz ausrücken. Zwei Männer hatten einen 23-Jährigen in Waltenhofen mit einem Messer angegriffen und flüchteten. Beide sind noch nicht gefasst.