Leiche im Kurpark - Polizei sucht Zeugen

Verbrannter Toter in Nesselwang - Polizei weiter im Unklaren

Leiche in Nesselwang gefunden: Die Polizei tappt auch am Freitag noch im Dunkeln. In diesem Pavillon im Nesselwanger Kurpark fanden Rettungskräfte am Sonntag einen verbrannten Toten.

Leiche in Nesselwang gefunden: Die Polizei tappt auch am Freitag noch im Dunkeln. In diesem Pavillon im Nesselwanger Kurpark fanden Rettungskräfte am Sonntag einen verbrannten Toten.

Bild: Ralf Lienert

Leiche in Nesselwang gefunden: Die Polizei tappt auch am Freitag noch im Dunkeln. In diesem Pavillon im Nesselwanger Kurpark fanden Rettungskräfte am Sonntag einen verbrannten Toten.

Bild: Ralf Lienert

Sonntagnacht findet die Polizei in Nesselwang eine verbrannte Leiche. Auch am Freitag hofft die Polizei weiter auf Hinweise von Zeugen.
##alternative##
Von Allgäuer Zeitung
01.10.2021 | Stand: 09:56 Uhr

Update am Freitag, 1. Oktober: Polizei hofft weiter auf Zeugen

Die Polizei tappt im Fall des verbrannten Toten in Nesselwang weiter im Dunkeln. Auf Anfrage unserer Redaktion bestätigte ein Sprecher der Polizei, dass sich bislang keine möglichen Zeugen gemeldet hätten.

Und die wären wichtig: Denn noch immer ist die Identität des Toten nicht geklärt. Auch ob es sich um einen Selbstmord oder ein Gewaltverbrechen handle, sei offen. Die Obduktion der männlichen Leiche sei noch nicht abgeschlossen. Die Polizei ermittelt weiter.

Im Kurpark in Nesselwang haben Menschen Blumen abgelegt und Grabkerzen aufgestellt. Die Polizei hatte dort eine verbrannte Leiche gefunden.
Im Kurpark in Nesselwang haben Menschen Blumen abgelegt und Grabkerzen aufgestellt. Die Polizei hatte dort eine verbrannte Leiche gefunden.
Bild: Ralf Lienert

Update am Donnerstag, 30. September

Noch immer ist die Identität des Toten unklar, noch immer hofft die Polizei auf Zeugen. Auch am Donnerstag ist noch nicht klar, was genau in der Nacht auf letzten Sonntag im Kurpark passiert ist. Nachdem Polizei und Feuerwehr eine verbrannte Leiche fanden, gibt der Fall weiter Rätsel auf.

Fakt ist: Am frühen Sonntagmorgen wurde ein Toter im Kurpark in Nesselwang gefunden. Die Polizei sucht nun dringend nach Zeugen. Denn weder die Identität des Toten noch die genauen Umstände sind klar, so die Polizei am Mittwoch.

Lesen Sie auch
##alternative##
Leiche im Kurpark Nesselwang

Nun ist klar, wer die verbrannte Leiche in Nesselwang war

In diesem Text berichten wir über einen möglichen Suizid. Menschen, die das belasten könnte, finden am Ende des Textes Informationen zu kostenlosen und anonymen Beratungsstellen.

Nachts um zwei Uhr informierte ein Zeuge die Feuerwehr über einen Brand in einem Pavillon nahe der Alpspitzhalle. Erst nach den Löscharbeiten identifizierten Polizei und Feuerwehr die Leiche eines Mannes. Das vorläufigen Obduktionsergebnis: Er starb mit hoher Wahrscheinlichkeit in Folge der Brandverletzungen.

Wer am Samstag und in der Nacht zum Sonntag in Nesselwang Verdächtiges beobachtet hat, soll sich bei der Kripo in Kempten melden. Trotz eines Schildes, das auf eine Videoüberwachung hinweist, wurde der Fall nicht gefilmt: Das Schild wurde laut Gemeinde pro Forma angebracht. Grund für die Installation war Abschreckung gegen Vandalismus. Der Bürgermeister von Nesselwang verweist auf Anfrage unserer Redaktion auf die Kripo Kempten.

Rätsel um Leiche im Nesselwanger Kurpark

Wie bereits berichtet, wurde der Tote am Sonntag in den frühen Morgenstunden im Pavillon des Nesselwanger Kurparks gefunden. Ein Suizid in Form einer Selbstverbrennung gelte als mögliche Todesursache, so die Polizei am gestrigen Dienstag.

Kontakt zur Telefonseelsorge

Üblicherweise berichtet unsere Redaktion nicht über (mögliche) Suizide. In diesem konkreten Fall handelt es sich um eine Ausnahme, da berechtigtes öffentliches Interesse besteht.

Wenn Sie sich selbst in einer psychischen Ausnahmesituation befinden oder Suizidgedanken haben, finden Sie bei der Telefonseelsorge Hilfe. Sie ist anonym, kostenlos und rund um die Uhr erreichbar. Sie erreichen die Telefonseelsorge entweder unter 0800/111-0-111 oder 0800/111-0-222. Alternativ finden Sie hier Seelsorge im Chat: https://online.telefonseelsorge.de/content/chatseelsorge.

Mehr Nachrichten aus Füssen und dem Ostallgäu erhalten Sie hier.