Lindenberg

Überraschungskonzert für die Bewohner der Lebenshilfe

Der Musikverein Hiltensweiler hat in Lindenberg ein Konzert in Corona-Zeiten gegeben.

Der Musikverein Hiltensweiler hat in Lindenberg ein Konzert in Corona-Zeiten gegeben.

Bild: Sara Gretler

Der Musikverein Hiltensweiler hat in Lindenberg ein Konzert in Corona-Zeiten gegeben.

Bild: Sara Gretler

Der Musikverein Hiltensweiler hat in Lindenberg ein Überraschungskonzert gegeben. Bei den Bewohnern kam die Überraschung gut an – trotz der Einschränkungen.
Der Musikverein Hiltensweiler hat in Lindenberg ein Konzert in Corona-Zeiten gegeben.
Von Sara Gretler
15.06.2020 | Stand: 12:15 Uhr

Corona hat auch die Musikkapellen getroffen: Lange durften sie nicht proben und keine Konzerte geben. Nun kehrt aber auch dort wieder ein wenig der Alltag ein und die Musiker können wieder spielen – wenn auch etwas anders als zuvor. So etwa bei einem Konzert, das der Musikverein Hiltensweiler in Lindenberg gegeben hat.

Bewohner und Personal der Lebenshilfe Lindenberg tanzen

Angeregt lauschten die Bewohner der Wohnheime der Lindenberger Lebenshilfe dem eigens für sie gespielten Livekonzert. Denn nur einen Zaun weiter standen 18 Musiker und Musikerinnen vom Musikverein Hiltensweiler und spielten bekannte Blasmusikstücke. Ausgelassen klatschten und tanzten die Bewohner und das Betreuungspersonal zum Rhythmus der Musik.

>> Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Lage im Allgäu laufend in unserem News-Blog <<

„Das ist eine hervorragende Abwechslung und jeder hier weiß es zu schätzen“, erklärt Simone Rot, die stellvertretende Betriebsleiterin fürs Wohnen der Lebenshilfe. In den vergangenen Monaten waren die Bewohner der Sozialeinrichtung stark von den Corona-Maßnahmen betroffen. Jetzt freuen sie sich umso mehr über das kleine Konzert. Durch das Betretungsverbot gibt es allerdings auch ein paar Einschränkungen. So steht zum Beispiel eine Absperrung zwischen der Musikgruppe und der Wohngemeinschaft. Das stört aber niemanden. Sowohl die Bewohner als auch die Musiker genießen das besondere Erlebnis. Eine Musikerin erklärt: „Es fühlt sich gut an, wenn man merkt, dass man mit so einer kleinen Geste so große Freude bringen kann.“

ESV Lindau hat das Benefizkonzert mit organisiert

Organisiert wurde das Konzert vom ESV Lindau, der schon oft Benefizveranstaltungen für die Lebenshilfe organisiert hatte. Dabei war es dem Vorsitzenden Wolfgang Hyrenbach vor allem wichtig, dass an jeden gedacht wird. Denn sowohl für die Bewohner selbst als auch für die Pflegekräfte sei die jetzige Situation eine besondere Herausforderung: „Uns geht es gut. Da wollen wir etwas für Menschen tun, die stärker unter der Situation leiden.“ Aus diesem Grund teilte er am Ende des Konzerts Blumensträuße an die Pflegekräfte und Angestellten aus. Und die Bewohner bekamen zum Abschluss von der Musikkapelle Lutscher.