Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Politik

Diese Wohnbauprojekte in Opfenbach führen zu Diskussionen

Im vorderen Bereich dieser Grünfläche im Mywilerweg möchte die Priesterbruderschaft bauen. Im Hintergrund ist das Gebäude des Priesterseminars zu sehen.

Im vorderen Bereich dieser Grünfläche im Mywilerweg möchte die Priesterbruderschaft bauen. Im Hintergrund ist das Gebäude des Priesterseminars zu sehen.

Bild: Olaf Winkler

Im vorderen Bereich dieser Grünfläche im Mywilerweg möchte die Priesterbruderschaft bauen. Im Hintergrund ist das Gebäude des Priesterseminars zu sehen.

Bild: Olaf Winkler

Trotz Bedenken rund um die Entwässerung gibt es in Opfenbach grünes Licht für den Bau von 36 Wohnungen. Wo diese entstehen sollen.
21.12.2020 | Stand: 07:41 Uhr

Zwei größere Wohnbauprojekte haben im Gemeinderat Opfenbach zu längeren Diskussionen geführt. Das private Bauvorhaben in der Alemannenstraße mit 36 Wohneinheiten erhielt am Ende grünes Licht vom Gremium. Abgelehnt haben die Ratsmitglieder hingegen ein Projekt der Priesterbruderschaft in Wigratzbad. Sie wollte dort ein Gebäude mit 15 Zwei-Zimmer-Wohnungen erstellen.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar