Versammlung am Bodensee

"Gegen Volksspaltung, für Grundrechte": Menschenkette und "friedlicher, stummer Spaziergang" in Lindau

Eine Menschenkette und ein "friedlicher, stummer Spaziergang" finden am Samstagnachmittag in Lindau statt.

Eine Menschenkette und ein "friedlicher, stummer Spaziergang" finden am Samstagnachmittag in Lindau statt.

Bild: Clara Margais/dpa

Eine Menschenkette und ein "friedlicher, stummer Spaziergang" finden am Samstagnachmittag in Lindau statt.

Bild: Clara Margais/dpa

Eine Menschenkette findet am Samstag in Lindau statt. Wer sich dahinter verbirgt, ist unklar. Aber es fallen die Worte "Grundrechte" und "Volksspaltung".
02.05.2022 | Stand: 12:15 Uhr

Unter dem Motto „Wir setzen Zeichen – Hand in Hand – Bist Du dabei?“ findet am Samstag, 11. Dezember, zwischen 14 und 17 Uhr in Lindau eine Veranstaltung statt. Wie die Polizeiinspektion Lindau auf Nachfrage der Redaktion mitteilt, handelt es sich dabei um einen „friedlichen, stummen Spaziergang“. Start ist beim McDonald’s, dann geht’s weiter Richtung Berliner Platz (Lindaupark).

Lindauer Veranstalter wollen Zeichen setzen "gegen Volksspaltung und für Grundrechte"

Eigentlich war im Kreisverkehr eine Menschenkette geplant – und es sollten Kerzen aufgestellt werden, von diesen Plänen habe die Veranstalterin, eine Frau aus Lindau, nach Gesprächen mit der Polizei aber Abstand genommen, erklärt der Sprecher. Wer sich hinter der Veranstaltung verbirgt, geht es aus der Anmeldung nicht klar hervor. Angesprochen sind laut Polizei „Geimpfte, Ungeimpfte und alle Menschen, die ihre Freiheit zurück und ein Zeichen gegen Volksspaltung und für die Grundrechte setzen wollen“.

Menschenkette in Lindau: Veranstalter haben überregional Werbung gemacht

In der Anmeldung ist von einer Teilnehmerzahl von 200 Menschen die Rede. Die Polizei geht von mindestens 100 bis 200 Teilnehmern aus. Allerdings sei es schwierig, eine klare Prognose abzugeben. „Die Veranstaltung wurde auch in der Schweiz, in Österreich, im benachbarten Baden-Württemberg und im Westallgäu beworben“, erklärt der Polizeisprecher.

In Lindau kommt es am Samstagnachmittag zu Verkehrsbehinderungen und Sperrungen

Wie die Stadt Lindau mitteilt, kommt es wegen der Versammlung am Samstag, 11. Dezember, zwischen 14 und 17 Uhr im Bereich Robert-Bosch-Straße, Heuriedweg und Rickenbacher Straße in Lindau zu Verkehrsbehinderungen und Sperren. Der Stadtbus wird in dieser Zeit über die Bregenzer Straße fahren und kann die Haltestellen Gewerbegebiet, Von-Behring-Straße, Stadtwerke, Therme, Kamelbuckel und Buttlerhügel zeitweise nicht bedienen.

Sie wollen immer über die neuesten Nachrichten aus dem Westallgäu informiert sein? Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen, täglichen Newsletter "Der Tag im Westallgäu".

Lesen Sie auch
##alternative##
Auseinandersetzung im Lindenpark in Lindau

Unbekannte junge Frau schlägt 16-Jährige bei Party in Lindau

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.