Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Pflegeheim steht unter Schock

Heilig-​Geist-Hospital in Lindau: Corona kostet etwa 20 Bewohner das Leben

Bewohner und Mitarbeiter des Heilig-Geist-Hospitals stehen nach dem Corona-Ausbruch mit vielen Toten noch immer wie unter Schock

Bewohner und Mitarbeiter des Heilig-Geist-Hospitals stehen nach dem Corona-Ausbruch mit vielen Toten noch immer wie unter Schock

Bild: Christian Flemming

Bewohner und Mitarbeiter des Heilig-Geist-Hospitals stehen nach dem Corona-Ausbruch mit vielen Toten noch immer wie unter Schock

Bild: Christian Flemming

Etwa 20 Bewohner des Pflegeheims auf der Lindauer Insel sterben. Einige Mitarbeiter erkranken sehr schwer. Wie das Seniorenheim damit umgeht.
13.01.2021 | Stand: 06:21 Uhr

Corona hat 20 Frauen und Männer im Heilig-Geist-Hospital in Lindau das Leben gekostet. Viele Bewohner und Mitarbeiterinnen leiden noch unter den Folgen der Krankheit. „Das war ein Trauma. Da haben wir noch lange dran zu knabbern“, sagt Klaus Höhne, Geschäftsführer des Heilig-Geist-Hospitals. Die Hälfte der Bewohner und Mitarbeiter des Seniorenheims hatte sich Ende November mit dem Virus infiziert. Die Folgen sind schrecklich: In einem normalen Jahr sterben durchschnittlich 45 Bewohner, 2020 waren es 65.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat