Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Maierhöfen

Der Nächste, bitte: Auch im Westallgäu steht nun ein Holzpenis

Auf der Riedholzer Kugel scheint dieser Phallus aus dem Boden zu wachsen. Versteckt er sich verschämt zwischen den Bäumen – oder wählten die Schöpfer der Skulptur den Wald, um ungestört ihr Werk zu errichten?

Auf der Riedholzer Kugel scheint dieser Phallus aus dem Boden zu wachsen. Versteckt er sich verschämt zwischen den Bäumen – oder wählten die Schöpfer der Skulptur den Wald, um ungestört ihr Werk zu errichten?

Bild: Olaf Winkler

Auf der Riedholzer Kugel scheint dieser Phallus aus dem Boden zu wachsen. Versteckt er sich verschämt zwischen den Bäumen – oder wählten die Schöpfer der Skulptur den Wald, um ungestört ihr Werk zu errichten?

Bild: Olaf Winkler

Nach dem Grünten ist jetzt auch die Riedholzer Kugel bei Maierhöfen mit einem Penis aus Holz versehen. Wie ist das zwei Meter hohe Werk auf den Berg gekommen?
07.01.2021 | Stand: 15:31 Uhr

Der Holzpenis auf dem Grünten sorgt seit Monaten für Schlagzeilen und Wirbel. Ähnliche Aufmerksamkeit wollten offensichtlich ein oder mehrere Westallgäuer erzeugen: Sie haben in den vergangenen Tagen einen gut zwei Meter großen Phallus auf der Riedholzer Kugel an der Gemeindegrenze zwischen Maierhöfen und Grünenbach aufgestellt.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat