Sperrung aufgehoben

Notarzteinsatz: Bahnstrecke zwischen Lindau und Hergatz ist wieder offen

Bahnhof Kempten

Die Bahnstrecke zwischen Lindau-Aeschach und Hergatz nicht mehr gesperrt.

Bild: Ralf Lienert (Symbolbild)

Die Bahnstrecke zwischen Lindau-Aeschach und Hergatz nicht mehr gesperrt.

Bild: Ralf Lienert (Symbolbild)

Wegen einem Notartzeinsatz konnten zwischen Lindau-Aeschach und Hergatz keine Züge fahren. Der Einsatz ist nun beendet und die Sperrung wieder aufgehoben.
25.03.2021 | Stand: 15:16 Uhr

Die Bahnstrecke zwischen Lindau-Aeschach und Hergatz ist wieder offen.

Am Vormittag war die Bahnstrecke wegen einem Notarzteinsatz am Gleis gesperrt. Der Einsatz ist nun beendet und die Züge können wieder planmäßig fahren.

Überbrückung: Schienenersatzverkehr zwischen Lindau und Hergatz

Zur Überbrückung hat die Deutsche Bahn einen Schienenersatzverkehr zwischen Lindau-Insel und Hergatz angeboten.

Weitere Infromationen zu Verspätungen und Zugausfällen gibt es auf www.bahn.de sowie unter www.bahn.de/ris.

Lesen Sie auch: Gleitschirmpilot stürzt 15 Meter in die Tiefe und verletzt sich schwer

Lesen Sie auch
##alternative##
Großeinsatz in Vorarlberg

Zug bei Bregenz entgleist - Großeinsatz am Abend - Fernzüge von und nach Lindau betroffen