Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Neue Grundstücke im Westallgäu

In Oberreute entstehen 15 neue Baugrundstücke - Das sind die Auflagen

Baugebiet Oberreute

Auf dieser Fläche am nordöstlichen Ortsrand will die Gemeinde Oberreute 15 neue Baugrundstücke schaffen. Rechts im Bild die Straße „Am Mühlenweiher“, von der aus die Erschließung geplant ist. Im Hintergrund die Queralpenstraße B308.

Bild: Olaf Winkler (Archivbild)

Auf dieser Fläche am nordöstlichen Ortsrand will die Gemeinde Oberreute 15 neue Baugrundstücke schaffen. Rechts im Bild die Straße „Am Mühlenweiher“, von der aus die Erschließung geplant ist. Im Hintergrund die Queralpenstraße B308.

Bild: Olaf Winkler (Archivbild)

Die 15 neuen Bauplätze in Oberreute haben durchschnittlich 530 Quadratmeter. Der Gemeinderat hat besprochen, welche Vorgaben es geben wird.
14.01.2022 | Stand: 11:21 Uhr

Der Bebauungsplan „Kremler IV“ in Oberreute hat eine weitere Hürde genommen. Der Gemeinderat hat jetzt den sogenannten Billigungs- und Auslegungsbeschluss getroffen. Das bedeutet: Das Gremium hat der Planung zugestimmt.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar