Betriebsunfall

Von Maschine begraben: Mechaniker bei Betriebsunfall schwer verletzt

In Opfenbach (Landkreis Lindau) ist ein Mann bei einem Betriebsunfall schwer verletzt worden.

In Opfenbach (Landkreis Lindau) ist ein Mann bei einem Betriebsunfall schwer verletzt worden.

Bild: Ralf Lienert

In Opfenbach (Landkreis Lindau) ist ein Mann bei einem Betriebsunfall schwer verletzt worden.

Bild: Ralf Lienert

In Opfenbach (Landkreis Lindau) wurde ein Mechaniker in einem Holzbearbeitungsbetrieb bei einem Betriebsunfall schwer verletzt. Er kam in ein Krankenhaus.
18.05.2022 | Stand: 13:12 Uhr

Bei einem Betriebsunfall in einem Holzbearbeitungsbetrieb in Opfenbach (Landkreis Lindau) ist am Mittwochmittag ein Mitarbeiter schwer verletzt worden. Laut Angaben der Polizei senkte sich eine etwa 200 bis 300 schwere Maschine aufgrund eines defekten Hydraulikschlauches unvorhergesehen wieder ab und begrub den alleine an der Maschine arbeitenden Mechaniker unter sich.

Maschine begräbt Mitarbeiter und verletzt ihn schwer

Zwei weitere Angestellte hörten die Hilferufe des Mannes und konnten ihn aus seiner Lage befreien. Seine Verletzungen waren so schwer, dass er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden musste.

Weitere aktuelle Meldungen aus dem Westallgäu lesen hier hier.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.