Verkehr im Westallgäu

Schüttentobel: Längere Sperre im Jahr 2023

Die Straße zwischen Ebratshofen (Grünenbach) und Weitnau wird 2023 länger gesperrt. Das hat auch Auswirkungen auf den Verkehr nach Kempten und Isny.

Die Straße zwischen Ebratshofen (Grünenbach) und Weitnau wird 2023 länger gesperrt. Das hat auch Auswirkungen auf den Verkehr nach Kempten und Isny.

Bild: Benjamin Schwärzler (Archivbild)

Die Straße zwischen Ebratshofen (Grünenbach) und Weitnau wird 2023 länger gesperrt. Das hat auch Auswirkungen auf den Verkehr nach Kempten und Isny.

Bild: Benjamin Schwärzler (Archivbild)

Die Brücke über die Argen wird erneuert, die Straße zwischen Grünenbach und Weitnau deshalb streckenweise deshalb gesperrt.
29.05.2022 | Stand: 05:45 Uhr

Das Staatliche Bauamt will im Jahr 2023 im Grünenbacher Ortsteil Schüttentobel die Brücke über die Argen erneuern. Das hat Bürgermeister Markus Eugler im Gemeinderat bekannt gegeben. Die Brücke sei baufällig.

Einschränkungen auf der Strecke von Ebratshofen nach Isny und Kempten

„Das wird ein gewaltiger Einschnitt“, sagt Eugler. Denn durch die Sanierung werde die Staatsstraße 20021 in diesem Bereich wohl mehrere Monate lang gesperrt. Eugler rechnet mit einem Dreivierteljahr. Das bedeutet nicht nur Einschränkungen für den Durchgangsverkehr von Ebratshofen in Richtung Weitnau, Isny und Kempten, sondern auch für das Sägewerk und Landwirte, die auf beiden Seiten der Brücke Flächen bewirtschaften.

Der genaue Zeitplan sowie Details zur Sperrung und der dadurch notwendigen Umleitung ist noch nicht bekannt. „Das wird noch schwierig, aber wir arbeiten an einer Lösung“, sagt Eugler.