Straßensanierung

Wie eine Baustelle in Weiler den (Bus-) Verkehr ändert

Die Vollsperrung in Weiler betrifft auch Betriebe wie die Firma Rawe, die an der Bregenzer Straße liegt.

Die Vollsperrung in Weiler betrifft auch Betriebe wie die Firma Rawe, die an der Bregenzer Straße liegt.

Bild: Daniel Boscariol

Die Vollsperrung in Weiler betrifft auch Betriebe wie die Firma Rawe, die an der Bregenzer Straße liegt.

Bild: Daniel Boscariol

Die Bregenzer Straße wird saniert, was den Verkehr erheblich einschränkt. Paul Hill vom Bauamt erklärt, was derzeit anders ist und wie Chaos ausbleiben soll.
03.11.2020 | Stand: 06:58 Uhr

Risse und Verdrückungen im Asphalt sind Anlass für die Sanierung der Bregenzer Straße in Weiler. Seit Samstag ist ein 850 Meter langer Abschnitt gesperrt: ab Höhe der Tankstelle in Bremenried bis zum Abzweig der Lindenberger Straße. Auch der Einmündungsbereich der Scheidegger Straße in die Bregenzer Straße wird neu asphaltiert.

Laut dem Staatlichen Bauamt Kempten hat die zuständige Baufirma neben den betroffenen Anwohnern auch Rücksprache mit der Firma Rawe und der Spenglerei Filser gehalten. Bis Mittwoch können Angestellte demnach noch über die Baustelle auf das Betriebsgelände gelangen, danach ist der Abschnitt auch für die Beschäftigten bis Ende der Woche nicht befahrbar.

Bremenried nur eingeschränkt befahrbar

Die Tankstelle in Bremenried bleibt wegen der Baustelle und für Umbauarbeiten vorerst geschlossen. Kunden der Sennerei Bremenried müssen während der Bauarbeiten ohne Parkplatz vor dem Geschäft auskommen. Paul Hill vom Staatlichen Bauamt schlägt deshalb vor, beispielsweise in der Scheidegger Straße zu parken und einige Meter zu Fuß bis zur Sennerei zu laufen.

Die Baustelle sorgt außerdem dafür, dass Autofahrer nicht von Weiler aus nach Bregenz kommen. Das Straßenbauamt prüft laut Hill, wie die Umleitung besser ausgeschildert werden kann. Beispielsweise fehlt bisher ein entsprechendes Schild am Kreisverkehr in Auers. Auch auf zwei Buslinien müssen die Westallgäuer eine Woche lang verzichten: Wie die RBA Lindau (Regionalbus Augsburg GmbH) auf Nachfrage erklärt, hält an den Stationen Rawe und Alte Apotheke bis zum 7. November kein Bus.

Lesen Sie auch: Ausschuss beschließt, den Bereich zwischen Kronenstraße und Heinrichgasse als Fußgängerzone auszuweisen. Bislang wurde dieser Wunsch abgelehnt.

Und: Die Ortsdurchfahrt von Weiler bekommt eine neue Asphaltdecke. Deshalb ist sie während der Herbstferien nicht befahrbar. Wie der Verkehr umgeleitet wird.