Kurios

Wo ist das Ortsschild von Meckatz geblieben?

Irgendwas fehlt hier. In Meckatz ist das Ortsschild verschwunden. Stattdessen ziert nun ein Tempo-50-Schild die Ortseinfahrt.

Irgendwas fehlt hier. In Meckatz ist das Ortsschild verschwunden. Stattdessen ziert nun ein Tempo-50-Schild die Ortseinfahrt.

Bild: Ingrid Grohe

Irgendwas fehlt hier. In Meckatz ist das Ortsschild verschwunden. Stattdessen ziert nun ein Tempo-50-Schild die Ortseinfahrt.

Bild: Ingrid Grohe

Das Ortsschild von Meckatz ist verschwunden. Über den Verbleib gibt es nur Mutmaßungen. Die Gemeinde kümmert sich nun um einen Ersatz.
06.05.2021 | Stand: 11:32 Uhr

Wo bin ich hier gelandet? Das mag sich mancher auswärtige Autofahrer fragen, der am Ortseingang von Meckatz lediglich ein Verkehrsschild vorfindet, das auf die Geschwindigkeitsbeschränkung hinweist. Seit etwa einem Monat hängt dieses in dem Metallrahmen, der üblicherweise das gelbe Ortsschild trägt.

Lange Lieferfristen für Ortsschilder

Über den Verbleib desselben gibt es nur Mutmaßungen; möglicherweise hat ein Freund des hier gebrauten Hopfentranks die gelbe Tafel als Erinnerung an seine Lieblingspilgerstätte geklaut. Das Straßenbauamt kümmert sich laut Gemeindeverwaltung Heimenkirch um ein Ersatzschild. Die Lieferfristen seien derzeit aber relativ lang, informiert der Heimenkircher Geschäftsstellenleiter Anton Volkwein.

Lesen Sie auch: Anwohner wacht wegen Lärm auf - und beobachtet Diebstahl von Ortsschild