Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Sportanlage in Oberstdorf

WM-Langlauf-Zentrum soll zum Sommer-Ausflugsziel werden - Das plant Oberstdorf

Die Langläufer trainieren auch im Sommer auf der Rollerbahn in Oberstdorf.

Die Langläufer trainieren auch im Sommer auf der Rollerbahn in Oberstdorf.

Bild: Ralf Lienert (Archiv)

Die Langläufer trainieren auch im Sommer auf der Rollerbahn in Oberstdorf.

Bild: Ralf Lienert (Archiv)

Im Oberstdorfer Langlauf-Zentrum soll im Sommer künftig ein breites Angebote für Freizeitsportler und Familien geben. Doch die Zuständigkeiten sind ungeklärt.
10.06.2022 | Stand: 05:00 Uhr

Im Nordic Café ist nur wenig Betrieb unter den Sonnenschirmen und auf der benachbarten Rollerbahn drehen Sportler einsam ihre Runden. Das könnte im Langlaufzentrum in Oberstdorf die Ruhe vor dem Sturm sein. Doch wie viele Gäste und Einheimische im Sommer tatsächlich den Weg in die vor der Ski-WM 2021 für rund 25 Millionen Euro umgebaute Sportanlage finden, ist noch offen. Das Nordic Zentrum soll ein ganzjährig attraktives Ausflugsziel sein und wirtschaftlicher betrieben werden. So sieht es das Nutzungskonzept vor. Doch die Ideen sind erst in Teilen umgesetzt und es ist ungeklärt, wer für die Sportanlage zuständig ist.