Polizei

22-Jähriger sticht in Schwaben seinem Mitbewohner mit einem Messer in den Bauch

Ein Mann hat in Schwaben mit einem Messer auf seinen Mitbewohner eingestochen.

Ein Mann hat in Schwaben mit einem Messer auf seinen Mitbewohner eingestochen.

Bild: picture alliance/Benjamin Liss/dpa (Symbolfoto)

Ein Mann hat in Schwaben mit einem Messer auf seinen Mitbewohner eingestochen.

Bild: picture alliance/Benjamin Liss/dpa (Symbolfoto)

Ein junger Mann sitzt im schwäbischen Ettringen in Untersuchungshaft, weil er seinen Mitbewohner mit einem Messer attackiert hat. Wie es dem Opfer geht.

Ein Mann hat in Schwaben mit einem Messer auf seinen Mitbewohner eingestochen.
dpa
04.09.2020 | Stand: 09:40 Uhr

Ein 22-Jähriger ist nach einer Messerattacke in einer Flüchtlingsunterkunft in Schwaben in Untersuchungshaft gekommen.

Dem Mann wird versuchter Mord vorgeworfen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der Verdächtige soll bereits am Montag einem 29 Jahre alten Mitbewohner mit einem Klappmesser in den Bauch gestochen haben.

Bei der Attacke in Ettringen (Landkreis Unterallgäu) erlitt das Opfer schwere Verletzungen. Lebensgefahr bestehe aber nicht.

Mann ließ sich widerstandslos festnehmen

Der Mann kam in eine Klinik. Polizisten hatten den 22 Jahre alten Verdächtigen nach der Tat widerstandslos festgenommen.