Böller im Gepäck

An der Grenze zu Tschechien: Bahnreisender mit fast acht Kilogramm illegalen Böllern erwischt

Grenzpolizisten haben einen Bahnreisenden mit fast acht Kilogramm verbotenen Feuerwerkskörpern erwischt.

Grenzpolizisten haben einen Bahnreisenden mit fast acht Kilogramm verbotenen Feuerwerkskörpern erwischt.

Bild: Hendrik Schmidt, dpa (Symbolbild)

Grenzpolizisten haben einen Bahnreisenden mit fast acht Kilogramm verbotenen Feuerwerkskörpern erwischt.

Bild: Hendrik Schmidt, dpa (Symbolbild)

Grenzpolizisten haben einen Bahnreisenden in Schirnding an der Grenze zu Tschechien mit fast acht Kilogramm verbotenen Feuerwerkskörpern erwischt.
##alternative##
dpa
22.12.2021 | Stand: 10:01 Uhr

Grenzpolizisten haben einen Bahnreisenden mit fast acht Kilogramm verbotenen Feuerwerkskörpern erwischt.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, kontrollierten sie den 36-Jährigen am Dienstag in Schirnding (Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge) in einem Zug, der aus Tschechien kam. Er hatte 7,81 Kilogramm verbotene Böller im Gepäck, die von der Polizei beschlagnahmt wurden.

Lesen Sie auch: Diese Regeln gelten an Silvester in Bayern