Schulbus-Unfall

Autofahrerin stirbt nach Schulbus-Unfall in Oberbayern

Nach dem Zusammenstoß mit einem Schulbus bei Grassau am Donnerstag ist eine 19-jährige Autofahrerin an den Folgen ihrer Verletzungen gestorben.

Nach dem Zusammenstoß mit einem Schulbus bei Grassau am Donnerstag ist eine 19-jährige Autofahrerin an den Folgen ihrer Verletzungen gestorben.

Bild: picture alliance/dpa | Josef Reisner

Nach dem Zusammenstoß mit einem Schulbus bei Grassau am Donnerstag ist eine 19-jährige Autofahrerin an den Folgen ihrer Verletzungen gestorben.

Bild: picture alliance/dpa | Josef Reisner

Einen Tag nach einem Schulbus-Unfall in Oberbayern ist eine der 23 Verletzten gestorben.
Nach dem Zusammenstoß mit einem Schulbus bei Grassau am Donnerstag ist eine 19-jährige Autofahrerin an den Folgen ihrer Verletzungen gestorben.
dpa
04.12.2020 | Stand: 16:55 Uhr

Die 19 Jahre alte Autofahrerin sei am Freitag im Krankenhaus ihren Verletzungen erlegen, teilte die Polizei mit.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen war die Frau am Donnerstag bei Grassau (Landkreis Traunstein) auf schneeglatter Straße in einer Kurve frontal mit einem Schulbus zusammengestoßen. 21 Grundschulkinder und der Fahrer des Busses wurden dabei verletzt.

Ein Großaufgebot an Rettungskräften war im Einsatz. (Lesen Sie auch: Mädchen (12) bei Unfall im Unterallgäu schwer verletzt - Die Umstände machen Polizisten sprachlos)