Corona-Pandemie

Bayerisches Kabinett berät mit Experten über Corona-Mutation

Das bayerische Kabinett berät sich am Dienstagvormittag zur aktuellen Corona-Lage. Über die Ergebnisse wird Gesundheitsminister Klaus Holetschek gemeinsam mit Ministerpräsident Markus Söder und Sozialministerin Carolina Trautner informieren.

Das bayerische Kabinett berät sich am Dienstagvormittag zur aktuellen Corona-Lage. Über die Ergebnisse wird Gesundheitsminister Klaus Holetschek gemeinsam mit Ministerpräsident Markus Söder und Sozialministerin Carolina Trautner informieren.

Bild: Ulrich Wagner

Das bayerische Kabinett berät sich am Dienstagvormittag zur aktuellen Corona-Lage. Über die Ergebnisse wird Gesundheitsminister Klaus Holetschek gemeinsam mit Ministerpräsident Markus Söder und Sozialministerin Carolina Trautner informieren.

Bild: Ulrich Wagner

Wie gefährlich ist die neue Virus-Mutation aus Großbritannien? Das bayerische Kabinett berät am Dienstag über die Corona-Krise. Im Zentrum: die Virus-Variante.
Das bayerische Kabinett berät sich am Dienstagvormittag zur aktuellen Corona-Lage. Über die Ergebnisse wird Gesundheitsminister Klaus Holetschek gemeinsam mit Ministerpräsident Markus Söder und Sozialministerin Carolina Trautner informieren.
dpa
26.01.2021 | Stand: 08:47 Uhr

Das bayerische Kabinett berät am Dienstag (10.00 Uhr) wie jede Woche über die Corona-Krise - wie üblich per Video. Diesmal sollen auch mehrere Experten zugeschaltet werden, darunter der Münchner Infektiologe Clemens Wendtner. Im Zentrum steht derzeit unter anderem die Sorge vor einer Ausbreitung der britischen Mutation des Coronavirus, die inzwischen als deutlich ansteckender gilt.

Über die Ergebnisse der Beratungen wollen Ministerpräsident Markus Söder, Gesundheitsminister Klaus Holetschek und Sozialministerin Carolina Trautner (alle CSU) informieren. Möglicherweise könnte dabei auch die Erstattung von Kita-Gebühren thematisiert werden, wenn Eltern ihre Kinder wegen des Corona-Lockdowns nicht betreuen lassen.

Aktuelle Nachrichten zur Corona-Pandemie im Allgäu und der Welt lesen Sie in unserem Newsblog.