Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Corona-Krise

Ex-Gesundheitsamtsleiter Pürner wird bei Corona-Demo in Aichach als Held gefeiert

Auf einem Schild wird für den früheren Leiter des Gesundheitsamts Dr. Pürner, demonstriert. Pürner wurde nach Kritik an den Corona-Maßahmen versetzt.

Auf einem Schild wird für den früheren Leiter des Gesundheitsamts Dr. Pürner, demonstriert. Pürner wurde nach Kritik an den Corona-Maßahmen versetzt.

Bild: picture alliance/Stefan Puchner/dpa

Auf einem Schild wird für den früheren Leiter des Gesundheitsamts Dr. Pürner, demonstriert. Pürner wurde nach Kritik an den Corona-Maßahmen versetzt.

Bild: picture alliance/Stefan Puchner/dpa

Auf der Demo gegen Corona-Maßnahmen erhält Ex-Gesundheitsamtsleiter Pürner tosenden Applaus. Unter den Rednern ist der Leiter des AWO-Seniorenheims Aichach.
14.11.2020 | Stand: 21:31 Uhr

Auf dem Aichacher Volksfestplatz brandet tosender Applaus auf, als die Rede auf Friedrich Pürner kommt. Die Versetzung des früheren Aichacher Gesundheitsamtsleiters ist Auslöser für die Augsburger Querdenker, am Samstagnachmittag nach Aichach zu einer Demonstration zu bitten. Dort wird der Mediziner in Abwesenheit von rund 800 Menschen phasenweise als Held gefeiert: auf Plakaten und in Rednerbeiträgen. Aufmerksam macht aber ein anderer Mann, der in Aichach Verantwortung trägt: Dieter Geßler tritt als Redner auf - als Privatperson, wie er ausdrücklich betont. Geßler, momentan im Krankenstand, fungiert in Aichach als Leiter des Seniorenheimes der Arbeiterwohlfahrt ( AWO).

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat