Corona-Pandemie in Bayern

Kultusministerium: Abitur in Bayern findet statt

Laut dem Bayerischen Kultusministerium gibt es noch keine Notwendigkeit, das Abitur ausfallen zu lassen.

Laut dem Bayerischen Kultusministerium gibt es noch keine Notwendigkeit, das Abitur ausfallen zu lassen.

Bild: Ralf Lienert, (Symbolbild)

Laut dem Bayerischen Kultusministerium gibt es noch keine Notwendigkeit, das Abitur ausfallen zu lassen.

Bild: Ralf Lienert, (Symbolbild)

Nach aktuellem Stand findet das Abitur 2021 in Bayern statt. Sollten die Infektionszahlen allerdings dramatisch steigen, müssen die Länder reagieren.
Laut dem Bayerischen Kultusministerium gibt es noch keine Notwendigkeit, das Abitur ausfallen zu lassen.
dpa
06.04.2021 | Stand: 15:41 Uhr

Das bayerische Kultusministerium sieht trotz der coronabedingten Einschränkungen des Unterrichts keine Notwendigkeit, die Abiturprüfungen ausfallen zu lassen.

Corona-Pandemie: Abitur findet planmäßig statt

"Das Abitur 2021 findet in Bayern wie angekündigt statt", betonte ein Sprecher am Dienstag in München. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) war am Vortag bereits auf Bundesebene auf ablehnende Reaktionen gestoßen.

GEW-Chefin Marlis Tepe hatte gesagt: "Sollte das Infektionsgeschehen so dramatisch ansteigen, wie die dritte Welle in anderen europäischen Nachbarstaaten befürchten lässt, müssen die Länder flexibel reagieren und von Prüfungen absehen"

Lesen Sie auch: Lehrerverband fordert: Bayerns Schulen nach Osterferien weiter schließen