Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Modellstudiengang

Medizinstudium: Bewerber ohne Einser-Abi erhalten in Augsburg mehr Chancen

Auch in Augsburg kann man seit einem Jahr Medizin studieren - und das Interesse ist groß.

Auch in Augsburg kann man seit einem Jahr Medizin studieren - und das Interesse ist groß.

Bild: Ulrich Wagner (Symbolbild)

Auch in Augsburg kann man seit einem Jahr Medizin studieren - und das Interesse ist groß.

Bild: Ulrich Wagner (Symbolbild)

Der Augsburger Modellstudiengang für Humanmedizin geht neue Wege. Im zweiten Jahrgang sollen noch mehr Studienbewerber zugelassen werden.
17.10.2020 | Stand: 09:01 Uhr

Über die Frage, ob allein gute Noten einen guten Arzt ausmachen, wurde in den vergangenen Jahren viel und kontrovers diskutiert. Der Andrang aufs Medizinstudium ist in Deutschland zudem so groß, dass selbst Einser-Abiturienten nicht immer einen Platz bekommen. Nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts musste die Zulassung zum Medizinstudium bundesweit neu geregelt werden. Die Folge: Die ersten 84 Augsburger Medizinstudenten haben vielfältige Qualifikationen für den Arztberuf.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat