Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Corona-Pandemie

Mit Kind zum Arzt: Müssen Begleitpersonen 3G erfüllen?

In manchen Arztpraxen seien die Corona-Regeln "zu eng ausgelegt" worden, heißt es bei der KVB.

In manchen Arztpraxen seien die Corona-Regeln "zu eng ausgelegt" worden, heißt es bei der KVB.

Bild: Swen Pförtner, dpa (Symbolbild)

In manchen Arztpraxen seien die Corona-Regeln "zu eng ausgelegt" worden, heißt es bei der KVB.

Bild: Swen Pförtner, dpa (Symbolbild)

Brauchen Begleitpersonen beim Arztbesuch einen Corona-Test? Darüber gab es zuletzt offenbar in mehreren Praxen Streit. Was tatsächlich gilt.
07.12.2021 | Stand: 08:30 Uhr

Die Verschärfung der Corona-Regeln durch den Bundestag hat jüngst im Bereich der Arztpraxen für erhebliche Irritationen gesorgt. So schilderte etwa eine Mutter, dass von ihr verlangt worden war, einen Coronatest vorzulegen – sonst dürfe sie nicht ihr kleines Kind in die Praxis begleiten.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.