Deutsche Alpenstraße

Motorradfahrer stirbt bei Unfall im Berchtesgadener Land

Mit dem Rettungshubschrauber wurde eine 58-Jährige nach einem Motorradunfall im Berchtesgadener Land ins Krankenhaus gebracht, ihr Mann überlebte den Unfall nicht.

Mit dem Rettungshubschrauber wurde eine 58-Jährige nach einem Motorradunfall im Berchtesgadener Land ins Krankenhaus gebracht, ihr Mann überlebte den Unfall nicht.

Bild: Ralf Lienert (Symbolbild)

Mit dem Rettungshubschrauber wurde eine 58-Jährige nach einem Motorradunfall im Berchtesgadener Land ins Krankenhaus gebracht, ihr Mann überlebte den Unfall nicht.

Bild: Ralf Lienert (Symbolbild)

Ein 58-Jähriger ist ums Leben gekommen, als er mit seinem Motorrad von der Straße abkam. Seine Ehefrau, die hinter ihm saß, wurde lebensgefährtlich verletzt.
28.07.2022 | Stand: 20:54 Uhr

Ein Motorradfahrer ist bei einem Umfall auf der Deutschen Alpenstraße im Berchtesgadener Land ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilt, fuhr der 58-Jährige am Donnerstagmittag aus Ramsau kommend Richtung Schneizelreuth.

Motorrad flog mehrere Meter durch die Luft

Hinter ihm auf dem Motorrad saß seine Ehefrau (58). Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Fahrer nach rechts von der Straße ab, fuhr durch einen angrenzenden Grünbereich und hob schließlich mit seinem Motorrad ab und prallte gegen eine Betonwand einer Unterführung.

Der Motorradfahrer zog sich dabei tödliche Verletzungen zu, seine Ehefrau überlebte, wurde aber mit lebensgefährlichen Verletzungen von einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Auf Weisung der Staatsanwaltschaft Traunstein wurde ein Sachverständiger an die Unfallstelle zur Unterstützung der Polizei bei der Rekonstruktion des Unfallhergangs hinzugezogen.