Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Exklusiv-Interview

Psychologin: "Gestresste Kinder kann die Maske irritieren"

Manchen Kindern macht es nichts aus, wenn Mama eine Maske trägt. Es gibt aber auch Kinder, die von der Maske irritiert sind.

Manchen Kindern macht es nichts aus, wenn Mama eine Maske trägt. Es gibt aber auch Kinder, die von der Maske irritiert sind.

Bild: Roland Weihrauch, dpa (Symbolfoto)

Manchen Kindern macht es nichts aus, wenn Mama eine Maske trägt. Es gibt aber auch Kinder, die von der Maske irritiert sind.

Bild: Roland Weihrauch, dpa (Symbolfoto)

Die Münchner Psychologin Fabienne Becker-Stoll erklärt, was Mama mit Maske für Kinder bedeutet und warum Mimik und Gesicht so wichtig für die Entwicklung sind.

Manchen Kindern macht es nichts aus, wenn Mama eine Maske trägt. Es gibt aber auch Kinder, die von der Maske irritiert sind.
Von Maria Heinrich
16.09.2020 | Stand: 17:08 Uhr

Fabienne Becker-Stoll: Das ist sehr wichtig. Entscheidend aber ist, dass Kinder die Mimik und das Gesicht von ihren Bezugspersonen und ihren vertrauten Bindungsfiguren sehen. Also Mama, Papa, Oma und Opa. Das kann aber genauso die Bezugserzieherin in der Krippe und im Kindergarten sein oder die Tagesmutter.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat