Autobahn drei Stunden gesperrt

Schwerer Unfall auf Autobahn 3: Person schwebt in Lebensgefahr

Ein schwerer Unfall ereignete sich am Donnerstagabend auf der A3.

Ein schwerer Unfall ereignete sich am Donnerstagabend auf der A3.

Bild: Alexander Kaya, Symbolfoto.

Ein schwerer Unfall ereignete sich am Donnerstagabend auf der A3.

Bild: Alexander Kaya, Symbolfoto.

Beim Zusammenstoß zweier Wagen auf der Autobahn 3 sind zwei Menschen schwer verletzt worden, einer davon lebensgefährlich.
Ein schwerer Unfall ereignete sich am Donnerstagabend auf der A3.
dpa
16.10.2020 | Stand: 07:24 Uhr

Wie die Polizei am späten Donnerstagabend mitteilte, war ein Fahrer mit seinem Auto in Richtung Frankfurt fahrend zwischen den Anschlussstellen Weibersbrunn und Bessenbach/Waldaschaff (alle Landkreis Aschaffenburg) mit hoher Geschwindigkeit in die Leitplanke geprallt.

Der Wagen sei dabei zurück auf die Fahrbahn geschleudert worden, wo ein nachfolgendes Auto in die Fahrerseite hinein fuhr.

Rettungskräfte brachten beide Insassen des ersten Wagens schwer verletzt in eine Klinik. Der Fahrer des zweiten Autos blieb bei dem Zusammenstoß unverletzt.

Herumfliegende Trümmerteile beschädigten drei weitere Fahrzeuge. Aufgrund von Bergungsarbeiten war die Autobahnstrecke in Richtung Frankfurt für rund drei Stunden komplett gesperrt.

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 8 in Oberbayern waren am Dienstagabend acht Menschen verletzt worden. Ein kurioser Unfall sorgt derweil in Kempten für Gesprächsstoff: Ein 66-Jähriger raste mit seinem Auto auf ein Firmengelände in der Memminger Straße in Kempten. Verletzt wird dabei niemand. Wie es zu dem Unfall kam, lesen Sie hier.