Brand in Auerbach (Oberpfalz)

Shisha-Bar möglicherweise Auslöser für Brand mit acht Verletzten

Ein technischer Defekt in einer Bar zum Wasserpfeifenrauchen könnte Ursache für einen Brand in Auerbach in der Oberpfalz (Landkreis Amberg-Sulzbach) gewesen sein.

Ein technischer Defekt in einer Bar zum Wasserpfeifenrauchen könnte Ursache für einen Brand in Auerbach in der Oberpfalz (Landkreis Amberg-Sulzbach) gewesen sein.

Bild: picture alliance / dpa | Soeren Stache (Symbolfoto)

Ein technischer Defekt in einer Bar zum Wasserpfeifenrauchen könnte Ursache für einen Brand in Auerbach in der Oberpfalz (Landkreis Amberg-Sulzbach) gewesen sein.

Bild: picture alliance / dpa | Soeren Stache (Symbolfoto)

Ein technischer Defekt in einer Shisha-Bar in Auerbach in der Oberpfalz könnte Auslöser für einen Brand mit acht Verletzten gewesen sein.
Ein technischer Defekt in einer Bar zum Wasserpfeifenrauchen könnte Ursache für einen Brand in Auerbach in der Oberpfalz (Landkreis Amberg-Sulzbach) gewesen sein.
dpa
07.04.2021 | Stand: 11:26 Uhr

Die Bar zum Rauchen von Wasserpfeifen liegt laut Polizeiangaben vom Mittwoch im Erdgeschoss eines Wohnhauses, das am Montagabend in Flammen stand.

Die Feuerwehr rettete über eine Drehleiter und mit Hilfe der Leiter eines Nachbarn sieben Menschen aus dem brennenden Haus. Die Bewohner und ein Feuerwehrmann erlitten eine Rauchvergiftung.

Fünf Bewohner wurden mit zunächst schweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. Lebensgefahr bestehe aber nicht, sagte ein Sprecher der Polizei am Mittwoch. "Die Ersten werden heute schon wieder entlassen."

Das Gebäude brannte komplett aus und ist nicht mehr bewohnbar. Der Schaden liegt bei rund 400 000 Euro.

Lesen Sie auch: Brand in Hörbranz: Frau stirbt nach Feuer in Wohnung

Lesen Sie auch
Bei einem Brand in Antdorf im Landkreis Weilheim-Schongau stribt ein Mann.
Ermittlungen nach Brand

Senior stirbt bei Wohnhausbrand in Antdorf