"Pferde-Ripper" in Bayern

Stichverletzungen: Unbekannter verletzt Pferd schwer

In Oberfranken hat ein Unbekannter ein Pferd mit einem Messer verletzt.

In Oberfranken hat ein Unbekannter ein Pferd mit einem Messer verletzt.

Bild: Uwe Anspach, dpa (Symbolbild)

In Oberfranken hat ein Unbekannter ein Pferd mit einem Messer verletzt.

Bild: Uwe Anspach, dpa (Symbolbild)

Ein Unbekannter hat in Oberfranken ein Pferd auf der Koppel schwer verletzt. Die Polizei vermutet, dass die Wunden von einem Messer stammen.
In Oberfranken hat ein Unbekannter ein Pferd mit einem Messer verletzt.
dpa
24.01.2021 | Stand: 10:13 Uhr

Ein Unbekannter hat im oberfränkischen Bindlach (Landkreis Bayreuth) ein Pferd schwer verletzt. Der Täter verletzte das Tier durch massive Stich- und Schnittverletzungen im Bereich des Afters, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Tat ereignete sich am hellichten Tag

Das Pferd habe sich auf einer Koppel im Freien befunden, als es attackiert worden sei. Die Tat ereignete sich nach Polizeiangaben bereits am Donnerstagmittag. Ein zur Hilfe gerufener Tierarzt habe die Wunden versorgt. Es wird vermutet, dass die Verletzungen von einem Messer stammen.

Die Polizei ermittelt nun wegen eines Vergehens nach dem Tierschutzgesetz sowie wegen Sachbeschädigung.