Corona-Einreiseregeln nach Bayern

Testpflicht für Reise-Rückkehrer - Stichproben an den Grenzen geplant

Auch an den Grenzen will die Polizei nun wieder verstärkt kontrollieren, ob Reiserückkehrer die Testpflicht einhalten.

Auch an den Grenzen will die Polizei nun wieder verstärkt kontrollieren, ob Reiserückkehrer die Testpflicht einhalten.

Bild: Benedikt Siegert

Auch an den Grenzen will die Polizei nun wieder verstärkt kontrollieren, ob Reiserückkehrer die Testpflicht einhalten.

Bild: Benedikt Siegert

Die Rückkehr aus dem Urlaub wird komplizierter: Auch in Bayern greift die verschärfte Testpflicht für Reiserückkehrer von Sonntag an.
##alternative##
dpa
01.08.2021 | Stand: 08:04 Uhr

Über den Freistaat dürften am Sonntag viele Menschen aus ihren Urlaubsdomizilen wie Italien, Österreich oder Kroatien zurückkehren. In einigen Bundesländern enden bereits jetzt die Sommerferien - während sie in Bayern gerade begonnen haben.

Komplette Kontrollen an den Grenzen soll es nach Angaben der Bundesregierung aber nicht geben, sondern vielmehr nur Stichproben.

Alle ab zwölf Jahren müssen künftig bei der Einreise belegen können, dass bei ihnen das Übertragungsrisiko verringert ist: mit dem Nachweis einer Impfung, einem Nachweis als Genesener oder einem negativen Testergebnis. Diese Vorgabe gab es schon für alle Flugpassagiere, nun gilt sie auch für Einreisen per Auto, Bahn oder Schiff. Damit reagiert die Bundesregierung auf die auch in Deutschland stetig steigenden Infektionszahlen. (Alles zur verschärften Testpflicht lesen Sie hier)

Polizei: Testpflicht ist nur "stichprobenartig kontrollierbar"

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) in Bayern hält die Testpflicht für Einreisende für "kaum und wenn überhaupt nur stichprobenartig kontrollierbar". Die Überwachung könne "in der Gesamtheit so in der Praxis schlichtweg nicht geleistet werden", hatte GdP-Landesvorsitzender Peter Pytlik am Freitag gesagt. "Wir als Polizei ersticken eh schon in unseren vielfältigen täglichen Aufgaben und sind personell schon seit Jahren am Limit." Die Beurteilung der Notwendigkeit oder Sinnhaftigkeit der Kontrollen obliege aber "der Wissenschaft, Virologen und letztendlich der Politik", so Pytlik.

Weitere Corona-Nachrichten lesen Sie in unserem Newsblog.

Lesen Sie auch
##alternative##
Corona-Regeln

Strengere Corona-Kontrollen im Allgäu? Polizei geht eher von Stichproben aus