Verkehrsunfall auf der B13

Autos prallen bei Freising zusammen - sechs Personen verletzt

Auf der B13 in der Gemeinde Hohenkammer geschah am Sonntag ein Unfall. Bei dem Zusammenprall zweier Autos verletzten sich sechs Menschen.

Auf der B13 in der Gemeinde Hohenkammer geschah am Sonntag ein Unfall. Bei dem Zusammenprall zweier Autos verletzten sich sechs Menschen.

Bild: Stefan Puchner, dpa (Symbolbild)

Auf der B13 in der Gemeinde Hohenkammer geschah am Sonntag ein Unfall. Bei dem Zusammenprall zweier Autos verletzten sich sechs Menschen.

Bild: Stefan Puchner, dpa (Symbolbild)

Bei einem Verkehrsunfall auf der B13 bei Freising sind am Sonntag sechs Personen verletzt worden. Darunter waren zwei Kleinkinder.
##alternative##
dpa
11.10.2021 | Stand: 11:33 Uhr

Bei einem Zusammenstoß zweier Autos bei Freising haben sich sechs Menschen verletzt.

Die Fahrerin eines Kleintransporters habe auf der Bundesstraße 13 in der Gemeinde Hohenkammer nach ersten Erkenntnissen übersehen, dass ein von rechts kommendes Auto ihren Weg kreuzte und Vorfahrt hatte, teilte die Polizei am Montag mit. Bei der Kollision am Sonntag kippte der Kleintransporter auf die linke Seite und rutschte in einen Straßengraben. (Lesen Sie auch: Update: Verbrannter Toter in Nesselwang: Identität geklärt)

Unfall auf der B13 bei Freising mit sechs Verletzten

Anschließend brachte ein Rettungshubschrauber die 55 Jahre alte Fahrerin des Kleintransporters ins Krankenhaus. Ihre Tochter, ihr Schwiegersohn und deren ein und drei Jahre alte Kinder wurden leicht verletzt, ebenso wie die 28 Jahre alte Fahrerin des anderen Autos. Die Beifahrer beider Autos blieben laut Polizei unverletzt. (Lesen Sie auch: Achtjährige verschwindet beim Wandern an tschechischer Grenze spurlos)