Unfall in Iphofen

Tiertransporter kippt in Unterfranken um - 14 Schweine sterben

Ein mit 90 Schweinen beladener Transporter ist am Montagmorgen verunglückt.

Ein mit 90 Schweinen beladener Transporter ist am Montagmorgen verunglückt.

Bild: Patrick Pleul, dpa (Symbolbild)

Ein mit 90 Schweinen beladener Transporter ist am Montagmorgen verunglückt.

Bild: Patrick Pleul, dpa (Symbolbild)

Ein Transporter, der mit 90 Schweinen beladen war ist am Dienstagmorgen in Unterfranken umgekippt. 14 Tiere starben, die restlichen wurden geschlachtet.
##alternative##
dpa
10.05.2022 | Stand: 12:41 Uhr

Ein mit etwa 90 Schweinen bestückter Tiertransporter ist in Iphofen (Landkreis Kitzingen) umgekippt und auf einem Gartentor gelandet. 14 Tiere verendeten sofort oder wurden später von einer Tierärztin getötet, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Unterfranken: Defekte Radachsaufhängung verursacht Unfall

Die restlichen Tiere kamen in einen Schlachthof nach Crailsheim in Baden-Württemberg. Wahrscheinlich verursachte eine defekte Radachsaufhängung am Sattelanhänger den Unfall in den frühen Morgenstunden.

Mehr Polizei-Nachrichten aus der Region, Bayern und aus Deutschland laufend aktuell hier.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.