Wetter am Wochenende

Schnee im Frühling: Unfälle auf glatten Straßen in Bayern

Die Lichtspuren von Autos stehen über der Landesstrasse 128 (L128) während links und rechts der Straße Schnee liegt. +++ dpa-Bildfunk +++

Die Lichtspuren von Autos stehen über der Landesstrasse 128 (L128) während links und rechts der Straße Schnee liegt. +++ dpa-Bildfunk +++

Bild: Philipp von Ditfurth, dpa (Symbolbild)

Die Lichtspuren von Autos stehen über der Landesstrasse 128 (L128) während links und rechts der Straße Schnee liegt. +++ dpa-Bildfunk +++

Bild: Philipp von Ditfurth, dpa (Symbolbild)

Der Winter ist zurück - und will bleiben. Das macht sich auch auf Bayerns Straßen bemerkbar.
##alternative##
dpa
02.04.2022 | Stand: 10:37 Uhr

Weiße Dächer, weiße Straßen und wieder Unfälle: Der Schnee in Bayern ist zurück und bringt glatte Straßen mit sich - und so soll es erst einmal bleiben. Am Samstag werde es in der Mitte und im Süden weiter schneien, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit.

Schnee am Wochenende in Bayern: einige Unfälle

Schon am Freitagabend waren einige Autos ins Schlingern gekommen. Bei Bayreuth kamen nach Angaben der Polizei zwei Männer mit dem Auto von der Autobahn 9 ab und wurden schwer verletzt. Im Bereich Donauwörth sprach die Polizei von mehreren Glätteunfällen, weil die Autos teils schon mit Sommerreifen auf schneeglatten Straßen unterwegs waren. Bei einem Unfall überschlug sich das Fahrzeug eines 18-Jährigen, der jedoch nicht verletzt wurde, wie die Polizei mitteilte.

Der Wetterdienst kündigte weiter Glätte durch Schnee oder überfrierende Nässe an. Am Samstag soll es im Alpenvorland und wahrscheinlich auf der Fränkischen Alb noch mal bis zu fünf Zentimeter Neuschnee geben. Weiter nördlich schneie es weniger, dafür bleibe es glatt, so der DWD. In der Nacht zum Sonntag sind an den Alpen vor allem nach Osten bis zu zehn Zentimeter Neuschnee angekündigt.

Das aktuelle Wetter für das Allgäu finden Sie hier.

Lesen Sie auch
##alternative##
Unwetterwarnung für Deutschland

DWD bestätigt drei Tornados in NRW - Wann die nächsten Unwetter möglich sind