Unfall in Vorarlberg

Betrunkener 18-Jähriger rast über Verkehrsinsel in Lauterach und flüchtet

Heggener Straße Insel

Über eine Verkehrsinsel ist ein 18-Jähriger in Lauterach in Vorarlberg gefahren. Ohne sich um den Schaden zu kümmern fuhr er weiter in Richtung Bregenz.

Bild: Martina Diemand

Über eine Verkehrsinsel ist ein 18-Jähriger in Lauterach in Vorarlberg gefahren. Ohne sich um den Schaden zu kümmern fuhr er weiter in Richtung Bregenz.

Bild: Martina Diemand

Alkoholisiert ist ein junger Mann mit dem Auto über eine Verkehrsinsel gefahren. Die Polizei griff ihn später auf und nahm ihm den Führerschein ab.
19.09.2022 | Stand: 15:02 Uhr

Ein 18-Jähriger hat unter dem Einfluss von Alkohol einen Unfall in Lauterach in Vorarlberg gebaut und ist anschließend geflüchtet. Wie die Polizei mitteilt, war der junge Mann, der seinen Führerschein noch auf Probe hatte, gegen 23 Uhr auf der Alten Landestraße unterwegs. Auf Höhe Hofsteigsaal überfuhr der 18-Jährige eine Verkehrsinsel und zerstörte dabei alle Verkehrszeichen.

!8-Jähriger fährt über Verkehrsinsel und flüchtet nach Bregenz

Er fuhr weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Auch sein Auto wurde bei dem Unfall beschädigt und hinterließ auf der Fahrt in Richtung Bregenz eine Ölspur.

Kurze Zeit später griff eine Streife der Polizeiinspektion Bregenz den jungen Mann in der Arbergstraße auf, wo er an einer Tankstelle stand. Ein Atemalkoholtest bei dem 18-Jährigen verlief positiv. Der Führerschein wurde ihm an Ort und Stelle abgenommen.

Mehr Nachrichten aus Vorarlberg, Tirol und ganz Österreich finden Sie laufend auf www.allgaeuer-zeitung.de/oesterreich.