G7-Gipfel: Sperrungen in Tirol und Bayern

G7-Gipfel in Garmisch-Partenkirchen sorgt für Verkehrsbehinderungen: Was Fahrer jetzt wissen müssen

Auto- und Lastwagenfahrer sollten das Gebiet um Garmisch-Patenkirchen, Mittenwald und Scharnitz ab dem 25. bis zum 28. Juni meiden. Kontrollen und Sperrungen sorgen für Verkehrsbehinderungen.

Auto- und Lastwagenfahrer sollten das Gebiet um Garmisch-Patenkirchen, Mittenwald und Scharnitz ab dem 25. bis zum 28. Juni meiden. Kontrollen und Sperrungen sorgen für Verkehrsbehinderungen.

Bild: Benedikt Siegert

Auto- und Lastwagenfahrer sollten das Gebiet um Garmisch-Patenkirchen, Mittenwald und Scharnitz ab dem 25. bis zum 28. Juni meiden. Kontrollen und Sperrungen sorgen für Verkehrsbehinderungen.

Bild: Benedikt Siegert

Zur Sicherheit soll das Gebiet um Scharnitz, Mittenwald und Garmisch-Partenkirchen frei von Verkehr sein. Diese Ausweichrouten empfiehlt die Tiroler Polizei.
21.06.2022 | Stand: 14:50 Uhr

Die Sicherheitsmaßnahmen um den G7-Gipfel auf Schloss Elmau in Garmisch-Partenkirchen sorgen für Verkehrsbeschränkungen im gesamten süddeutschen Raum und Österreich. So soll vor allem das Gebiet um Scharnitz, Mittenwald und Garmisch-Partenkirchen ab dem 25. Juni bis zum 28. Juni frei von Durchgangsverkehr sein. Der Verkehr wird nach Angaben der Polizei großräumig umgeleitet. Ein Überblick über die Verkehrsbeschränkungen und Tipps der Tiroler Polizei.

G7-Gipfel: Straßensperrungen und Fahrverbote um Scharnitz, Mittenwald und Garmisch-Partenkirchen

Überregionaler Durchreiseverkehr auf der B177 Seefelder Straße über Scharnitz nach Deutschland ist ab 25. Juni um 6 Uhr Uhr bis 28. Juni um 18 Uhr nicht möglich. Die Polizei empfiehlt, diesen Bereich über folgende Ausweichrouten zu umfahren.

So können Sie die Sperrung bei Scharnitz und Mittenwald umfahren:

  • Eine Ausweichroute führt laut Polizei über die Fernpassstraße (B179).
  • Autofahrer, die von Arlberg nach Deutschland einreisen, sollten laut Polizei über die A12 bei Imst, die Mieminger Straße (B189) und weiter über die Fernpassstraße (B179) ausweichen.
Der G7-Gipfel sorgt für Verkehrsbehinderungen ab dem 25. Juni bis zum 28. Juni. Über diese Routen können Autofahrer ausweichen.
Der G7-Gipfel sorgt für Verkehrsbehinderungen ab dem 25. Juni bis zum 28. Juni. Über diese Routen können Autofahrer ausweichen.
Bild: Polizei Tirol

In diesen Regionen gelten Fahrverbote für Schwerlastverkehr

Für Lastwagen und Sattelzüge mit einem Gesamtgewicht von mehr als 7,5 Tonnen gilt auf der Fernpassstraße im Zeitraum vom 25. bis zum 28. Juni ein Fahrverbot. Ausgenommen sind Fahrten mit Ziel in den folgenden Bezirken, Landkreisen, Städten und Gemeinden:

  • Bezirke: Imst, Innsbruck-Land, Innsbruck-Stadt, Landeck und Reutte
  • Landkreise: Biberach, Garmisch-Partenkirchen, Lindau, Oberallgäu, Ostallgäu, Ravensburg, Unterallgäu und Weilheim-Schongau
  • Städte: Kaufbeuren, Kempten, Memmingen
  • Gemeinde Samnaun
  • Bezirks- und Talgemeinschaften: Burggrafenamt, Vinschgau

Die Polizei Tirol rät Lastwagenfahrern auch die Route über die Fernpassstraße zu meiden. Ausweichrouten führen über die Rheintalautobahn, über Memmingen in Richtung München oder über die A12 mit dem Grenzübergang bei Kufstein und Kiefersfelden.

Lesen Sie auch
##alternative##
G7-Gipfel 2022: Was sie wissen sollten

Langer Stau am Grenztunnel in Füssen: So hart treffen die G7-Kontrollen Menschen im Allgäu

Auch Autofahrer, die zwischen dem 25. Juni und dem 28. Juni von Italien in Richtung Deutschland unterwegs sind, sollten auf der A12 bis Kufstein und Kiefersfelden in Richtung München fahren (siehe Karte).

Information für Wanderer und Radfahrer:

Wanderer und Radfahrer, die im Gebiet um Garmisch und das Schloss Elmau unterwegs sind, müssen mit Kontrollen rechnen. Aus diesem Grund sollten sie Ausweis- und Reisedokumente bei sich haben, heißt es von der Polizei in Tirol.

Mehr Nachrichten aus Vorarlberg, Tirol und ganz Österreich finden Sie laufend auf www.allgaeuer-zeitung.de/oesterreich.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.