Rheintalautobahn A 14

Auto schleudert auf A14 über Fahrbahn - 38-Jähriger schwer verletzt

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Sonntag kurz vor Mitternacht auf der Rheintalautobahn A 14 im Gemeindegebiet von Koblach (Vorarlberg) Richtung Tirol gekommen.

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Sonntag kurz vor Mitternacht auf der Rheintalautobahn A 14 im Gemeindegebiet von Koblach (Vorarlberg) Richtung Tirol gekommen.

Bild: Bodo Marks, dpa (Symbolbild)

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Sonntag kurz vor Mitternacht auf der Rheintalautobahn A 14 im Gemeindegebiet von Koblach (Vorarlberg) Richtung Tirol gekommen.

Bild: Bodo Marks, dpa (Symbolbild)

Auf der Rheintalautobahn A14 in Vorarlberg in Richtung Tirol hat sich am späten Sonntag ein schwerer Unfall ereignet. Was dabei passiert ist.
14.06.2021 | Stand: 12:49 Uhr

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Sonntag kurz vor Mitternacht auf der Rheintalautobahn A 14 im Gemeindegebiet von Koblach (Vorarlberg) Richtung Tirol gekommen. Dabei erlitt ein 38-Jähriger schwere Verletzungen.

Kurz vor dem Unfall überholte der 38-jährige Autofahrer laut Polizei noch ein anderes Auto. Nach dem Überholvorgang wechselte er wieder auf die rechte Fahrspur. Dabei geriet er jedoch zu weit nach rechts und touchierte die Leitplanke. Daraufhin verlor der Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet ins Schleudern und prallte mit der Frontseite seines Pkw gegen die Mittelleitplanke. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte das Auto zurück und blieb quer zur Fahrbahn schwer beschädigt liegen.

Auto schleudert auf A 14 über Fahrbahn

Die Fahrerin des unmittelbar nachfolgenden Autos konnte unbeschadet links am Unfallauto vorbeifahren, wie die Polizei berichtet. Ein 65-jähriger Autofahrer übersah jedoch das unbeleuchtete, quer zur Fahrbahn stehende Fahrzeug. Beim Versuch, dem Auto auszuweichen, streifte er nach Polizeiangaben mit der rechten vorderen Seite seines Pkw die Frontseite des Unfallautos.

Der 38-jährige Unfallverursacher erlitt schwere Verletzungen und wurde ins Krankenhaus Feldkirch eingeliefert. An seinem Fahrzeug entstand Totalschaden. Der 65-jährige Autofahrer blieb unverletzt. Die A 14 war knapp eine Stunde in Fahrtrichtung Tirol komplett gesperrt.

Lesen Sie auch: Autofahrer bremst stark, zwei Motorradfahrer stürzen

Lesen Sie auch
##alternative##
Auch zwei Kinder verletzt

Sechs teils schwer Verletzte nach heftigem Autounfall bei Kressbronn