Unfall in Tirol

Beim Parken sechs Meter abgestürzt: Zwei Deutsche in Tirol verletzt

Bei einem Unfall am Donnerstag im Stubaital in Tirol wurden eine Frau und ein Mann aus Deutschland in einem abgestürzten Auto eingeklemmt.

Bei einem Unfall am Donnerstag im Stubaital in Tirol wurden eine Frau und ein Mann aus Deutschland in einem abgestürzten Auto eingeklemmt.

Bild: Bodo Marks, dpa (Symbolbild)

Bei einem Unfall am Donnerstag im Stubaital in Tirol wurden eine Frau und ein Mann aus Deutschland in einem abgestürzten Auto eingeklemmt.

Bild: Bodo Marks, dpa (Symbolbild)

Österreich-Nachrichten: Eine Frau aus Deutschland ist beim Einparken ihres Fahrzeugs im Stubaital in Tirol sechs Meter tief in ein Bachbett gestürzt.
##alternative##
dpa
01.10.2021 | Stand: 11:48 Uhr

Bei dem Unfall am Donnerstag wurden die 53 Jahre alte Frau und ihr gleichaltriger Beifahrer in dem Auto eingeklemmt, wie die Polizei am Freitag berichtete. Die Frau wurde leicht verletzt, der Mann brach sich ein Handgelenk.

Die Frau war zu einem Lokal in Neustift im Stubaital gefahren. Dabei geriet sie plötzlich aus ungeklärter Ursache über den Rand des Parkplatzes hinaus und stürzte mit dem Fahrzeug über eine sehr steile Böschung in den Bach. Die Feuerwehr sicherte den Wagen und befreite die beiden Insassen mithilfe einer Drehleiter.

Unfall in Neustift/Stubaital: Deutsche ins Krankenhaus gebracht

Die Frau aus dem Landkreis Alzey-Worms in Rheinland-Pfalz und ihr Beifahrer aus dem Raum Dortmund wurden in ein Krankenhaus nach Innsbruck gebracht.

Mehr Nachrichten aus Tirol, Vorarlberg und ganz Österreich finden Sie laufend auf www.allgaeuer-zeitung.de/oesterreich.