Coronafälle im Spitzensport

1. FC Nürnberg hat ersten Corona-Fall

Beim 1. FC Nürnberg gibt es die erste Corona-Infektion.

Beim 1. FC Nürnberg gibt es die erste Corona-Infektion.

Bild: picture alliance/Daniel Karmann/dpa (Symbolbild)

Beim 1. FC Nürnberg gibt es die erste Corona-Infektion.

Bild: picture alliance/Daniel Karmann/dpa (Symbolbild)

Fußball-Zweitligist 1. FC Nürnberg hat einen positiven Corona-Fall vermeldet. Welche Folgen die Infektion für das Team hat.
Beim 1. FC Nürnberg gibt es die erste Corona-Infektion.
dpa
14.10.2020 | Stand: 20:13 Uhr

Wie der Verein am Mittwochabend bekanntgab, sei der Betroffene, der namentlich nicht genannt wurde, bereits in häuslicher Quarantäne. Am Donnerstag werden sich das Team, die Trainer und der Staff weiteren Corona-Tests unterziehen. Nach deren Ergebnissen werde das weitere Vorgehen abgestimmt. Das für Donnerstagvormittag angesetzte Training wurde abgesagt.

FC-Nürnberg-Sportvorstand hofft, das Training nach negativen Corona-Tests bei anderen Spielern fortsetzen zu können

"Wir stehen mit dem Gesundheitsamt in engem Austausch", sagte FCN-Sportvorstand Dieter Hecking in einer Vereinsmitteilung. "Sobald die Ergebnisse der erneuten Testung vorliegen, besprechen wir mit den Behörden die nächsten Schritte. Wir hoffen aber, den Trainingsbetrieb bei einer negativen Testung weiterführen zu können." (Lesen Sie auch: Ronaldo positiv auf Coronavirus getestet - wann er wieder spielen könnte)