Motorsport

Der Kemptener Sheldon van der Linde fährt auch 2021 für BMW Motorsport

Sheldon van der Linde fährt auch im Jahr 2021 wieder für BMW. Der Wahl-Kemptener ist unter anderem als Ersatzmann für die Formel E vorgesehen.

Sheldon van der Linde fährt auch im Jahr 2021 wieder für BMW. Der Wahl-Kemptener ist unter anderem als Ersatzmann für die Formel E vorgesehen.

Bild: Ralf Lienert

Sheldon van der Linde fährt auch im Jahr 2021 wieder für BMW. Der Wahl-Kemptener ist unter anderem als Ersatzmann für die Formel E vorgesehen.

Bild: Ralf Lienert

Der 21-jährige Sheldon van der Linde ist seit 2019 Werksfahrer für BMW. Auch im Jahr 2021 startet der Wahl-Kemptener für den Motorenhersteller aus München.
28.12.2020 | Stand: 13:50 Uhr

Auch nach Ende des werksseitigen Engagements in der DTM wird der Wahl-Kemptener Sheldon van der Linde in der Saison 2021 ein umfangreiches Renn- und Testprogramm für BMW absolvieren. Der gebürtige Südafrikaner, der seit einiger Zeit im Allgäu lebt, wird in der kommenden Saison weiterhin bei den großen GT-Rennen für BMW Motorsport im Einsatz sein. Gleichzeitig soll der 21-Jährige eine wichtige Rolle in der letzten Phase der Entwicklung des neuen BMW M4 GT3 spielen. Eine völlig neue Herausforderung steht van der Linde als Test- und Ersatzfahrer für BMW i Andretti Motorsport in der Formel-E-Weltmeisterschaft bevor.

Mitte Januar ist Sheldon van der Linde als Ersatzmann in der Formel E vorgesehen

Vorbehaltlich der Bestätigung durch den Automobil-Weltverband Fia, der für die Erteilung der Formel-E-Fahrerlizenzen verantwortlich ist, wird van der Linde bereits zum geplanten Saisonauftakt am 16. und 17. Januar als Teil des BMW-Teams in Santiago de Chile dabei sein – als Ersatzmann, falls einer der beiden Stammfahrer Maximilian Günther aus Rettenberg und Jake Dennis (Großbritannien) ausfallen sollte. Bei Testfahrten und im Simulator in München hat er sich bereits mit dem Elektroflitzer vertraut gemacht.

Van der Linde: "Es fühlt sich wie eine zweite Familie an"

„Die Formel E wird für mich eine völlig neue Herausforderung. Ich war noch nie zuvor in Electric Racing involviert und fiebere der Aufgabe entgegen“, sagt der Wahl-Kemptener. Und weiter meint der 21-Jährige: „Die Weiterentwicklung des BMW M4 GT3 ist mindestens genauso aufregend. Wir haben schon viel Arbeit in das Fahrzeug investiert und werden das im kommenden Jahr fortsetzen, um den Kunden für 2022 ein möglichst erfolgreiches Fahrzeug zu übergeben. Ich bin grundsätzlich sehr froh, in diesen herausfordernden Zeiten weiterhin für BMW Motorsport fahren zu können. Für mich fühlt es sich wie eine zweite Familie an.“

Sheldon van der Linde aus Kempten ist seit 2019 BMW-Werksfahrer

Van der Linde ist seit 2019 BMW-Werksfahrer. In der DTM fuhr er in zwei Saisons einen Sieg, eine Poleposition und zwei Podestplätze ein. 2020 belegte er den sechsten Platz in der Fahrerwertung. Im BMW M6 GT3 gewann er zuletzt das Neun-Stunden-Rennen in Kyalami/Südafrika.