Niederlage gegen favorisierte Engländer

Deutschland bei Darts-Team-WM im Viertelfinale raus

Max Hopp aus Deutschland war auch bei der Darts-WM im Dezember 2020 dabei. Bei der Darts-Team-WM schied er mit seinem Teamkollegen Gabriel Clemens im Viertelfinale aus.

Max Hopp aus Deutschland war auch bei der Darts-WM im Dezember 2020 dabei. Bei der Darts-Team-WM schied er mit seinem Teamkollegen Gabriel Clemens im Viertelfinale aus.

Bild: Steven Paston/PA Wire, dpa (Archivbild)

Max Hopp aus Deutschland war auch bei der Darts-WM im Dezember 2020 dabei. Bei der Darts-Team-WM schied er mit seinem Teamkollegen Gabriel Clemens im Viertelfinale aus.

Bild: Steven Paston/PA Wire, dpa (Archivbild)

Es hat leider nicht ganz gereicht für den Einzug ins Viertelfinale der Darts-Team-WM in Jena: Deutschland schied gegen die Engländer aus.
##alternative##
dpa
12.09.2021 | Stand: 15:39 Uhr

Die deutschen Profis Max Hopp und Gabriel Clemens sind im Viertelfinale der Darts-Team-WM in Jena ausgeschieden. Das Duo verlor am Sonntagnachmittag gegen die an Nummer Eins gesetzten Engländer mit den Top-10-Spielern James Wade und Dave Chisnall mit 0:2.

"The German Giant" Clemens unterlag dem stark aufgelegten Wade im ersten Einzel mit 1:4, "The Maximiser" Hopp musste sich gegen Chisnall gar mit 0:4 geschlagen geben. Im vergangenen Jahr waren Hopp und Clemens erst im Halbfinale am späteren Gewinner Wales gescheitert.

In Zweierteams beim World Cup of Darts

Beim World Cup of Darts treten die Spieler nicht einzeln, sondern in Zweierteams für ihr Heimatland an. 32 Nationen waren insgesamt in Jena dabei, das Turnier ist mit rund 400 000 Euro Preisgeld dotiert. Rekordsieger sind England und die Niederlande mit jeweils vier Titeln.