Fußball-EM 2021

EM-Finale England gegen Italien: Vorschau und Aufstellung

Haben die englischen Fans im heimischen Wembley-Stadion am Sonntag wieder Grund zu feiern? Oder holt sich die italienische Elf den Titel?

Haben die englischen Fans im heimischen Wembley-Stadion am Sonntag wieder Grund zu feiern? Oder holt sich die italienische Elf den Titel?

Bild: Andy Rain, dpa (Symbolbild)

Haben die englischen Fans im heimischen Wembley-Stadion am Sonntag wieder Grund zu feiern? Oder holt sich die italienische Elf den Titel?

Bild: Andy Rain, dpa (Symbolbild)

Am Sonntag treffen England und Italien im Finale der Fußball Europameisterschaft im Londoner Wembley-Stadion aufeinander. So könnte die Aufstellung aussehen.
##alternative##
dpa
09.07.2021 | Stand: 15:56 Uhr

Finale in London: Italien - England (21.00 Uhr/ZDF und Magenta TV)

  • Italien: Drei Jahre nach der verpassten WM 2018 wollen die Azzurri ihre beeindruckende Wiederauferstehung mit dem Titel krönen. Im vierten EM-Endspiel soll der zweite Triumph nach 1968 her. Die Elf von Roberto Mancini ist bereit, auch für die hitzige Atmosphäre im Wembley-Stadion. Seine Startelf wird der Coach wohl nicht ändern und auch gegen England auf sein bislang so eingespieltes Team setzen.
  • England: Gelingt England die Krönung vor eigenem Publikum? Schon der erstmalige Einzug in ein EM-Finale ist historisch, der Gewinn des Titels würde die Nation endgültig in einen Rausch versetzen. Es wird vor allem auf Kapitän Harry Kane ankommen, der auch vor einer persönlichen Reifeprüfung steht. Seine vier EM-Tore erzielte der Stürmer alle in der K.o.-Phase - legt er Sonntag nach?

Die voraussichtlichen Aufstellungen im EM-Finale

  • Italien: 21 Donnarumma - 2 Di Lorenzo, 19 Bonucci, 3 Chiellini, 13 Emerson - 18 Barella, 8 Jorginho, 6 Verratti - 14 Chiesa, 17 Immobile, 10 Insigne
  • England: 1 Pickford - 2 Walker, 5 Stones, 6 Maguire, 3 Shaw - 14 Phillips, 4 Rice - 20 Foden, 19 Mount, 10 Sterling - 9 Kane
  • Schiedsrichter: Björn Kuipers (Niederlande)

Lesen Sie auch: Italien und England im Vergleich: Das sind die Stärken der beiden Finalisten