Neuer Tennisexperte bei Eurosport

Eurosport: Mischa Zverev ersetzt Becker als Tennisexperte

Mischa Zverev wird neuer Tennisexperte bei Eurosport.

Mischa Zverev wird neuer Tennisexperte bei Eurosport.

Bild: Marius Becker, dpa (Archivbild)

Mischa Zverev wird neuer Tennisexperte bei Eurosport.

Bild: Marius Becker, dpa (Archivbild)

Nachdem Boris Becker nun im Gefängnis sitzt, brauchte der TV-Sender einen neuen Experten. Zverev-Bruder wird nun bei den French Open Spiele analysieren.
##alternative##
dpa
11.05.2022 | Stand: 12:41 Uhr

Der ehemalige Tennisprofi Mischa Zverev wird Boris Becker bei den French Open als Eurosport-Experte ersetzen. Der 34 Jahre alte Bruder des Weltranglisten-Dritten Alexander Zverev werde in Paris beim zweiten Grand-Slam-Turnier des Jahres in der Sendung "Matchball" Spiele analysieren und neben Moderator Matthias Stach als Co-Kommentator auftreten, teilte der Spartensender am Mittwoch mit. Die French Open beginnen am 22. Mai und enden am 5. Juni.

Boris Becker wurde zu einer zweieinhalbjährigen Haftstrafe verurteilt

Der dreimalige Wimbledon-Gewinner Becker wurde am 29. April in London wegen Insolvenzvergehen zu einer zweieinhalbjährige Haftstrafe verurteilt. Der 54-Jährige sitzt seitdem in einem Gefängnis in der britischen Hauptstadt. Er arbeitete seit 2017 als Experte für Eurosport von den Australian Open, den French Open und den US Open und hat noch einen Vertrag bis 2023. Laut "Sport Bild" prüft der TV-Sender, die Zusammenarbeit mit Becker fortzusetzen, sobald er Freigänger ist.

Lesen Sie auch: Boris Beckers Alltag im Gefängnis: "Das ist wirklich ekelhaft"

Bilderstrecke

Boris Becker: Seine Erfolge, seine Frauen und seine Probleme

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.