Transfer-Wunsch

Lässt der FC Augsburg einen seiner Leistungsträger ziehen?

Geht er: Philipp Max (r.) wird vom PSV Eindhoven umworben.

Geht er: Philipp Max (r.) wird vom PSV Eindhoven umworben.

Bild: Michael Dalder/dpa

Geht er: Philipp Max (r.) wird vom PSV Eindhoven umworben.

Bild: Michael Dalder/dpa

Der FC Augsburg werkelt an seinem Kader, aber nun steht ein FCA-Leistungsträger beim PSV Eindhoven auf dem Wunschzettel. Bei der Ablöse hakt es noch.

Geht er: Philipp Max (r.) wird vom PSV Eindhoven umworben.
dpa
30.08.2020 | Stand: 14:44 Uhr

Der FC Augsburg könnte Leistungsträger Philipp Max zum niederländischen Fußball-Spitzenclub PSV Eindhoven ziehen lassen. Der Bundesligist bestätigte ein Transferangebot für den 26 Jahre alten Linksverteidiger. Der Verein aus der Eredivisie soll eine Ablösesumme von 7,5 Millionen Euro für Max geboten haben, orakelt die "Bild".

FCA-Boss Reuter: Max hat Wechselwunsch geäußert

"Der Betrag stimmt nicht. Ansonsten stimmt es, dass wir ein Kaufangebot für Philipp Max erhalten haben", sagte Manager Stefan Reuter laut mehrerer Medien nach den Augsburger Testspielen am Samstag in Heimstetten gegen den österreichischen Erstligisten SCR Altach (5:2) und den Zweitligisten Jahn Regensburg (1:1). Max habe in einem Gespräch seinen Wechselwunsch geäußert.

"Er hat klar gesagt, er will es sehr gerne machen. Dann haben wir gesagt, wir gehen mit dem Verein in Gespräche", berichtete Reuter. Bei der Ablöse lägen die Clubs "noch ein ganzes Stück auseinander", wie Reuter sagte. Der FCA will den noch bis 2022 vertraglich gebundenen Max, der seit fünf Jahren für die Fuggerstädter spielt, nicht unter einem zweistelligen Millionenbetrag ziehen lassen.