Formel 1

Lewis Hamilton ist zum zweiten Mal britischer Sportler des Jahres

Lewis Hamilton ist in Großbritannien Sportler des Jahres.

Lewis Hamilton ist in Großbritannien Sportler des Jahres.

Bild: Kamran Jebreili, AP, dpa

Lewis Hamilton ist in Großbritannien Sportler des Jahres.

Bild: Kamran Jebreili, AP, dpa

Der Formel-1-Weltmeister ist britischer Sportler des Jahres. In seiner Rede ging er auch auf die Corona-Pandemie ein. Auch ein Deutscher wird geehrt.
Lewis Hamilton ist in Großbritannien Sportler des Jahres.
dpa
21.12.2020 | Stand: 09:32 Uhr

Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton ist zum zweiten Mal zum Sportler des Jahres in Großbritannien gewählt worden. Der 35-Jährige setzte sich bei der von der BBC organisierten Wahl vor Jordan Henderson, dem Kapitän der Meistermannschaft des FC Liverpool, durch. "Das hilft auf jeden Fall sehr, damit ich das beste Weihnachten erlebe, das man unter diesen Umständen haben kann", sagte Hamilton zu der Auszeichnung. In seiner Dankesrede verneigte sich der Mercedes-Pilot auch vor den vielen Helfern, die in der Corona-Krise in vorderster Linie gegen die Folgen der Pandemie kämpfen.

Hamilton hatte die Publikumswahl schon im Jahr 2014 für sich entschieden. In den vergangenen Jahren war er jedoch immer wieder leer ausgegangen, obwohl er serienweise Siege und Titel in der Formel 1 sammelte. In diesem Jahr feierte der Superstar seinen siebten WM-Triumph und schloss damit zu Rekordweltmeister Michael Schumacher auf. Zudem verstärkte Hamilton seinen öffentlichen Einsatz gegen Rassismus und für mehr Diversität.

Jürgen Klopp ist Trainer des Jahres

Liverpool-Coach Jürgen Klopp wurde bei der BBC-Wahl zum Trainer des Jahres gekürt, nachdem er kurz zuvor bei der FIFA-Ehrung bereits wieder als Welttrainer ausgezeichnet worden war. Sein Team, das nach 30 Jahren wieder englischer Fußball-Meister geworden war, erhielt die Ehrung als beste Mannschaft.

Wer die "Sportler des Jahres" in Deutschland sind, erfahren Sie hier.

Bilderstrecke

Jürgen Klopp: Seine größten Erfolge in Bildern