Abstimmung

Markus Weinzierl ist erotischster Bundesliga-Trainer

Markus Weinzierl wurde zum Auftakt der Bundesliga eine ganz besondere Auszeichnung zuteil.

Markus Weinzierl wurde zum Auftakt der Bundesliga eine ganz besondere Auszeichnung zuteil.

Bild: Stefan Puchner, dpa

Markus Weinzierl wurde zum Auftakt der Bundesliga eine ganz besondere Auszeichnung zuteil.

Bild: Stefan Puchner, dpa

Zum Saisonstart hat Markus Weinzierl eine spezielle Auszeichnung erhalten: Die Erotik-Community JOYclub kürte ihn zum erotischsten Bundesliga-Trainer.
15.08.2021 | Stand: 14:28 Uhr

10.000 der vier Millionen Mitglieder der Erotik-Community JOYclub waren bei der Abstimmung dabei, sie alle beschäftigte die Frage: Welcher Bundesliga-Trainer hat den meisten Sex-Appeal? Zum Saisonauftakt der Bundesliga könnte es dabei für den Trainer des FC Augsburg, Markus Weinzierl, nicht besser laufen.

Es ist nicht einmal ein knapper Sieg, den der 46-Jährige holt: 38,9 Prozent der Stimmen sind überzeugt von seiner erotischen Ausstrahlung. Danach kommt erst einmal lange nichts, dann Marco Rose, Trainer von Borussia Dortmund. Ihm wurde die Ehre des Sieges im vergangenen Jahr zuteil, diesmal muss er sich mit 15,9 Prozent der Stimmen zufriedengeben.

Ungewohntes Gefühl für den FC Bayern: Nur Rang drei

Julian Nagelsmann vom FC Bayern München landet mit der Unterstützung von 11,6 Prozent der 10.000 Mitglieder gerade noch auf dem Treppchen. Es ist im Übrigen ein gutes Jahr für die Neuzugänge: Von den acht ersten Plätzen gehen vier an die neuen Gesichter der Bundesliga-Saison: Neben Rose und Nagelsmann werden Mark van Bommel, Trainer des VfL Wolfsburg, und Adi Hütter, Trainer von Borussia Mönchengladbach als erotisch befunden (Lesen Sie hier: FC Augsburg kommt trotz Fans im Rücken gegen Hoffenheim unter die Räder).

Ein angenehmer Start in die Saison für Markus Weinzierl. Den ersten sportlichen Erfolg könnte er mit seinem Team am Samstag erreichen.

Bilderstrecke

FC Augsburg: Kader der Bundesliga-Saison 2021/2022