Corona-Ausbruch bei Drittligist

"Mehrere Corona-Ausbrüche": Waldhof Mannheim will Spiel gegen 1860 München verlegen

Corona: Das Drittligaspiel von Waldhof Mannheim gegen den TSV 1860 München soll verlegt werden.

Corona: Das Drittligaspiel von Waldhof Mannheim gegen den TSV 1860 München soll verlegt werden.

Bild: Sven Hoppe, dpa (Archiv)

Corona: Das Drittligaspiel von Waldhof Mannheim gegen den TSV 1860 München soll verlegt werden.

Bild: Sven Hoppe, dpa (Archiv)

Wegen mehrerer Corona-Fälle in der eigenen Mannschaft hat der Drittligist SV Waldhof Mannheim eine Verlegung seines Spiels beim TSV 1860 München beantragt.
##alternative##
dpa
15.10.2021 | Stand: 10:19 Uhr

Dieser Antrag werde derzeit vom Deutschen Fußball-Bund geprüft, sagte ein Waldhof-

Sprecher am Freitagmorgen der Deutschen Presse-Agentur. "Wir haben mehrere Corona-Ausbrüche gehabt. Wir haben bei drei verschiedenen Testungen jeweils positive Spieler gehabt. Dementsprechend sind wir der Meinung, dass das Spiel nicht stattfinden sollte", sagte er. Die Partie ist für diesen Samstag (14.00 Uhr) angesetzt.

Corona-Ausbruch: Spiel gegen München soll verlegt werden

Man wolle das Coronavirus nicht weiter verbreiten, sagte der Sprecher. Laut seiner Auskunft wartet der SVW nun auf die DFB-Entscheidung, um gegebenenfalls noch rechtzeitig Richtung München aufbrechen zu können.

Alles zur Corona-Krise im Newsblog der Allgäuer Zeitung