Eishockey

Für Dennis Endras ist das Kapitel Nationalmannschaft geschlossen

Straubing Tigers vs. Adler Mannheim Torwart Dennis Endras (44, MAN, Mannheim), Straubing (Bayern/Deutschland) Eishockey

Dennis Endras hat das Kapitel Nationalmannschaft beendet.

Bild: Michael Sigl, imago images

Dennis Endras hat das Kapitel Nationalmannschaft beendet.

Bild: Michael Sigl, imago images

Eishockey-Torhüter Dennis Endreas verlässt das Nationalteam. Die Entscheidung des 36-Jährigen hat mehrere Gründe.
12.01.2022 | Stand: 15:33 Uhr

Torhüter Dennis Endras vom DEL-Klub Adler Mannheim wird nicht mehr für die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft auflaufen. Der 36-jährige Sonthofer erklärte in einem Gespräch mit dem Mannheimer Morgen seinen Rücktritt aus der DEB-Auswahl. „Das ist ein Prozess gewesen, der schon länger gedauert hat. Ich wollte Klarheit schaffen und derjenige sein, der entscheidet, wann der Schlusspunkt gesetzt wird“, sagte der Keeper.

Dennis Endras: "Niemand hat sich mehr gemeldet"

Ein Grund seien die Dopingkontrollen der NADA gewesen. „Wenn die Kontrolleure morgens um 6 Uhr klingeln und mein Kleiner wacht auf, ist das auch nicht immer schön“, sagte Dennis Endras. Aber auch in Richtung Verband und Bundestrainer Toni Söderholm, der ihn nicht mehr einsetzte, übte der Silbermedaillengewinner von Pyeongchang Kritik: „Es war schon enttäuschend, dass sich nach einer guten Saison und der Meisterschaft 2019 niemand gemeldet hat.“

Von 2008 bis 2018 war Endras fester Bestandteil der Nationalmannschaft, nahm an sechs Weltmeisterschaften und zwei Olympischen Spielen teil. Bei der WM 2010 in Deutschland wurde er zum besten Torhüter des Turniers gewählt.