American Football

Kilian Zierer: Von den Comets zum College-Football

October 16, 2021: Auburn left tackle Kilian Zierer 77 takes a step as the ball is snapped. Auburn defeated Arkansas 38-2

Kilian Zierer spielte 2018 noch für die Allgäu Comets. Inzwischen ist der gebürtige Münchner am Auburn College in den USA gelandet.

Bild: imago images

Kilian Zierer spielte 2018 noch für die Allgäu Comets. Inzwischen ist der gebürtige Münchner am Auburn College in den USA gelandet.

Bild: imago images

Kilian Zierer spielte in der U19 noch für die Allgäu Comets aus Kempten – danach ging es in die USA. Schafft der Münchner sogar den Sprung in die NFL?
08.01.2022 | Stand: 12:15 Uhr

Möglicherweise führt der Karriereweg von Kilian Zierer in die National Football League (NFL). Der gebürtige Münchner ist auf einem guten Weg, es in die Eliteklasse des American Football zu schaffen – immerhin spielt der 22-Jährige inzwischen schon für die Auburn Tigers in der amerikanischen College-Liga.

Sollte Zierer wirklich den Sprung zu einem NFL-Team schaffen, dann haben auch die Allgäu Comets ihre Verdienste daran. 2018 spielte Zierer für die U19-Mannschaft der Kometen und verpasste gegen die Kirchdorf Wildcats (20:23) nur knapp den bayerischen Meistertitel. Dort wurde er als Tight End in der Offensive eingesetzt, am College in Auburn (US-Bundesstaat Alabama) hat Zierer seinen Platz inzwischen als Offensive Lineman gefunden.

Diese Spieler schafften den Sprung von Auburn in die NFL

In der jüngeren Vergangenheit schafften unter anderem Cam Newton (Quarterback, Draft 2011, Stationen: Carolina Panthers/New England Patriots/Carolina), Jarret Stidham (Quarterback, 2019, New England Patriots), Carl Lawson (Defensive End, 2017, Cincinnati Bengals/New York Jets), Dee Ford (Linebacker, 2014, Kansas City Chiefs/San Francisco 49ers), Carlton Davis (Cornerback, 2018, Tampa Bay Buccaneers), Derrick Brown (Defensive Tackle, 2020, Carolina Panthers) und Darius Slayton (Wide Receiver, 2019, New York Giants) den Sprung von Auburn in die NFL.

Mit den Tigers unterlag der 22-Jährige kurz vor dem Jahreswechsel im Finale um den Birmingham Bowl gegen die Houston Cougars. Das Endspiel vor 47.100 Zuschauern wurde vom Sportsender Espn live übertragen. In die USA kam Zierer mithilfe des ehemaligen Profis Björn Werner (2013 bis 2015 bei den Indianapolis Colts). „Er war dünn, ein langer Lulatsch – er hat mich an Sebastian Vollmer (zweimaliger Super Bowl-Sieger mit den New Englands Patriots, Anm. d. Red) erinnert“, sagte Werner in einer Fernsehsendung.

Kilian Zierer: Seine Anfänge liegen auch bei den Allgäu Comets

Inzwischen hat Zierer einiges an Gewicht zugelegt und sich dank seiner Athletik in der College-Mannschaft festgespielt. „Athletische Tackles sind gefragt“, sagt Werner. Zierers Begeisterung für Football begann bei einem USA-Urlaub vor sieben Jahren. Vor seiner Saison in Kempten spielte Zierer für die Munich Cowboys, 2018 wagte er den Schritt in die USA und spielte zunächst für das College of the Canyons in Santa Clarita (Kalifornien).

Lesen Sie auch
##alternative##
Neuzugang für Kemptener GFL-Team

Comets holen „Brechstange“ für die Offensive und peilen dritten Sieg in Folge an

Von dort aus ging es nach Auburn, wo die Verantwortlichen trotz eines Kreuzbandrisses und des Verpassens einer kompletten Saison an ihm festhielten. „Ich hatte bei Auburn von Anfang an ein gutes Gefühl“, sagte Zierer. „Sie haben seit der ersten Kontaktaufnahme gezeigt, dass sie mich unbedingt haben wollen.“ Am gebürtigen Münchner waren insgesamt 18 weitere Colleges aus den ganzen Vereinigten Staaten interessiert.