Fußball

Volland trifft, Monaco steht im Pokal-Halbfinale

Kevin Volland FOOTBALL : AS Monaco vs Rennes - ligue 1 - 22/12/2021 ASMONACO/Panoramic PUBLICATIONxNOTxINxFRAxITAxBEL

Beim 2:0-Sieg im Viertelfinale gegen den SC Amiens erzielte Kevin Volland den zweiten Treffer für Monaco. Die Monegassen stehen damit im Halbfinale des französischen Pokalwettbewerbs.

Bild: imago images

Beim 2:0-Sieg im Viertelfinale gegen den SC Amiens erzielte Kevin Volland den zweiten Treffer für Monaco. Die Monegassen stehen damit im Halbfinale des französischen Pokalwettbewerbs.

Bild: imago images

Der Marktoberdorfer Kevin Volland steht im Pokal mit der AS Monaco unter den letzten Vier. Nicht nur deshalb stehen die Titelchancen gut.
09.02.2022 | Stand: 17:08 Uhr

Kevin Volland und die AS Monaco haben den Sprung in das Halbfinale des französischen Pokal-Wettbewerbs geschafft. Die Monegassen gewannen am Dienstagabend ihr Heimspiel in der Coupe de France gegen den Zweitligisten SC Amiens mit 2:0.

Top-Talent Aurélien Tchouaméni brachte die Monegassen, bei denen Bayern-Leihgabe Alexander Nübel nur auf der Bank saß, bereits früh (5. Minute) in Führung. In der Folge sorgte Volland in der 54. Spielminute für den Endstand nach Vorlage von Maghnes Akliouche. „Halbfinale, wir kommen“, schrieb der Marktoberdorfer auf Instagram – und bedankte sich dabei auch artig bei seinem Vorlagengeber.

Der Vertrag von Volland in Monaco läuft bis 2024

In der laufenden Saison kommt der Allgäuer auf wettbewerbsübergreifend 33 Pflichtspieleinsätze, in denen er zehn Tore erzielte und acht Treffer vorbereitete. Sein Vertrag im Fürstentum läuft noch bis 2024. Der Pokal-Halbfinalgegner der AS Monaco steht noch nicht fest. Da die Startruppe von Paris Saint-Germain bereits im Achtelfinale ausschied, haben die Monegassen gute Chancen auf den Pokalsieg.

Volland gewinnt mit Monaco auch gegen Boateng und Lyon

In der Meisterschaft gab es zuletzt einen 2:0-Sieg gegen Olympique Lyon um den ehemaligen FCB-Verteidiger und Weltmeister von 2014, Jérôme Boateng. Durch den Heimsieg verbesserte sich Monaco auf den sechsten Tabellenplatz, liegt aber schon 20 Punkte hinter Spitzenreiter Paris.

Eine zweite mögliche Titelchance neben dem französischen Pokal gibt es in der Europa League. Dort haben sich Volland und seine Teamkollegen als Gruppensieger für das Achtelfinale qualifiziert. Der Gegner wird in den K.O.-Duellen ab der kommenden Woche ermittelt, die Achtelfinal-Partien werden dann ab 10. März ausgetragen.

Lesen Sie auch
##alternative##
Bei Abschied von Chiellini

Argentinien gewinnt "Finalissima" gegen Italien

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.