Die Suche geht weiter

Vettel über Hamiltons Mercedes-Cockpit: "Sehe das nicht als Option"

Formel-1-Pilot Sebastian Vettel ist noch immer auf der Suche nach einem neuen Cockpit. Mercedes scheint jedoch keine Option zu sein.

Formel-1-Pilot Sebastian Vettel ist noch immer auf der Suche nach einem neuen Cockpit. Mercedes scheint jedoch keine Option zu sein.

Bild: Will Oliver/dpa

Formel-1-Pilot Sebastian Vettel ist noch immer auf der Suche nach einem neuen Cockpit. Mercedes scheint jedoch keine Option zu sein.

Bild: Will Oliver/dpa

Formel-1-Pilot Sebastian Vettel liebäugelt offenbar nicht mit einem Mercedes-Cockpit. Auch wenn die Vertragsverlängerung von Hamilton noch nicht sicher ist.

Formel-1-Pilot Sebastian Vettel ist noch immer auf der Suche nach einem neuen Cockpit. Mercedes scheint jedoch keine Option zu sein.
dpa
06.08.2020 | Stand: 18:35 Uhr

Sebastian Vettel macht sich keine Illusionen über ein mögliches Mercedes-Cockpit für die kommende Formel-1-Saison. Weltmeister Lewis Hamilton hat noch keinen Vertrag bei den Silberpfeilen für 2021. "Ich denke nicht, ich denke, er will weitermachen", sagte Vettel am Donnerstag auf die Frage, ob er vor dem Hintergrund der noch ungeklärten Zukunft des Briten Mercedes als Option für nächstes Jahr ansehe. "Ich wäre überrascht, wenn er nicht weitermachen würde. Ich denke nicht, dass es da Eile gibt. Wenn er bleibt, bleibt er bei Mercedes", befand Ferrari-Pilot Vettel. "Wenn nicht, hört er auf. Ich sehe das aber nicht als Option."

>> Formel-1 England: Internationale Pressestimmen zum Großen Preis von Großbritannien <<

Mercedes will mit Hamilton weitermachen

Vettel muss Ferrari zum Jahresende verlassen. Mercedes hat am Donnerstag den Vertrag mit Hamiltons Teamkollege Valtteri Bottas für 2021 verlängert. Die Silberpfeile wollen aber auch mit dem britischen Weltmeister weitermachen. Vettel wird mit Racing Point, dem künftigen Aston-Martin-Werksteam, in Verbindung gebracht. "Von meiner Seite gibt es keine Neuigkeiten und nichts zu verkünden", sagte der 33-Jährige. "Das Wichtigste ist, dass ich mit meiner Wahl glücklich bin. Die Zeit wird es zeigen, was die Wahl ist."