Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Auftakt-Springen der Tournee 2020/21

Markus Eisenbichler über Oberstdorf: "I mog die Schanz einfach"

Vierschanzentournee 2020: Markus Eisenbichler zählt zu den Favoriten auf der Schattenbergschanze in Oberstdorf, wo das erste Springen der Tournee stattfindet.

Vierschanzentournee 2020: Markus Eisenbichler zählt zu den Favoriten auf der Schattenbergschanze in Oberstdorf, wo das erste Springen der Tournee stattfindet.

Bild: Ralf Lienert (Archiv)

Vierschanzentournee 2020: Markus Eisenbichler zählt zu den Favoriten auf der Schattenbergschanze in Oberstdorf, wo das erste Springen der Tournee stattfindet.

Bild: Ralf Lienert (Archiv)

Vierschanzentournee: Markus Eisenbichler liebt die Schanze in Oberstdorf. Wie die Chancen stehen und wie Bundestrainer Horngacher Favorit Granerud stoppen will.
23.12.2020 | Stand: 15:19 Uhr

Markus Eisenbichler ist keiner, der um den heißen Brei herumredet, der Oberbayer trägt sein Herz auf der Zunge. Rechtzeitig zur Vierschanzentournee ist der 29-Jährige in Form und auf seine persönliche Rangfolge der vier Orte angesprochen sagt er spontan: „Oberstdorf, i mog die Schanz einfach.“

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat